Samsung stellt die Gear IconX in New York offiziell vor

Geschrieben von

samsung-gear-iconxKurz eingestöpselt: Wer schon seit heute früh unsere Beiträge aufmerksam verfolgt, dem wird mit Sicherheit auch nicht entgangen sein, dass Samsung gestern Nacht nun kein Galaxy Note 7 Phablet mit S-Pen vorgestellt hat, sondern vielmehr 2 neue Fitness Tracker. Die Gear Fit 2 (zum Beitrag) und die Gear IconX. Und auch wenn letzteres rein optisch als In-Ear Kopfhörer zu identifizieren ist, können diese doch deutlich mehr.

Samsung Gear IconX

Während der Fitness Tracker für da Handgelenk in Form der Gear Fit 2 von der Handhabung relativ selbsterklärend sein sollte, stellt sich bei den ebenfalls gestern präsentierten Gear IconX InEar Kopfhörern schon eher die Frage wie sie denn funktionieren und vor allen was sie für knapp 199 Euro so drauf haben.

Zum einen dienen sie Primär zum kabellosen Musik hören durch beispielsweise einem über Bluetooth (4.1) gekoppelten Android Smartphone. Sind aber prinzipiell nicht von dem abhängig. Denn Dank 4 GB eigenen Speicher kann auf den IconX auch eigene Musik (MP3-Files) gespeichert und abgespielt werden.

  • Memory    : 4 GB / up to 1,000 songs
  • Connectivity    : Bluetooth® v 4.1
  • Sensor    : Accelerometer, HR, Capacitive Touch
  • Dimension    : Earbud: 18.9 (W) x 26.0 (D) / Case: 92.0 (W) x 35.3 (D)
  • Weight:Earbud: 6.3g per earbud / Case: 52g
  • Battery:Earbud: 47mAh / Charging Case: 315mAH
  • Compatibility    : Android 4.4/ RAM 1.5 GB
  • Speaker    : Dynamic Driver
  • Microphone    : 2ea per earbud
  • Color    : Black, blue and white
  • Splash resistant (P2i Nano Coating)
  • Standalone music player
  • Voice guide (available in 15 languages)
  • Audio formats: MP3, WMA v9, WAV, AAC, M4A

Fitness Tracker

Um den Fitness Tracker Anforderungen genüge zu tun haben die Samsung InEar Kopfhörer mehrere Sensoren verbaut die neben der Herzfrequenz auch die gelaufenen Schritte, Geschwindigkeit, Entfernung und verbrannte Kalorien tracken und via S-Health mit einem Android Smartphone ab Version 4.4 KitKat synchronisiert und ausgewertet werden können.

Nettes Goodie ist neben dem Trackpad, mithilfe dessen man beispielsweise Musiktitel skippen kann, die „Voice Guide“ Funktion, bei der euch eine freundliche Stimme während des Trainings informiert wie euer Puls ist, wie viel ihr gelaufen seit oder wie weit es noch bis zum Ziel ist.
Die Kopfhörer sind mit einen 47 mAh starken Akku ausgestattet und können mehrfach über die mit gelieferte Aufbewahrungsbox (315 mAh) aufgeladen werden.

Preis und Verfügbarkeit

Wie bereits erwähnt wurde für die USA ein Preis von 199 Euro bekannt gegeben, bei dem die Samsung IdolX aber schon extrem gut klingen müssen. Verkaufsstart ist indes das 3. Quartal dieses Jahres, wobei noch nicht explizit geklärt ist ob auch Deutschland dazu gehören wird, wo die IdolX InEar Kopfhörer in den Farben Weiß, Schwarz und Blau in den Handel kommen werden.

[Quelle: Samsung Newsroom]

 

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,473 Sekunden