Samsung teasert verbesserten S-Pen für das Samsung Galaxy Note 5

Geschrieben von

Samsung Galaxy Note S-Pen

Seit jeher zeichnet die Geräte-Familie des Samsung Galaxy Note durch einen Stylus als besonderes Merkmal aus, welchen Samsung einfach nur als S-Pen bezeichnet. Dieser hat sich über die Generationen hin bis zum aktuellen Samsung Galaxy Note 4 Phablet natürlich stetig verbessert. Doch mit der Veröffentlichung des Samsung Galaxy Note 5 am 13. August, will das Unternehmen dem S-Pen mit nie dagewesenen Premium-Funktionen ausstatten.

In einem Beitrag auf dem Samsung-eigenen Blog beleuchtet der Konzern die Entwicklung von Schreibutensilien über Kalligraphie-Pinsel und Federn bis hin zum Kugelschreiber. Dass der S-Pen in diesen Kontext passt erklärt Samsung damit, dass der Stylus für die Premium-Phablets eine ähnliche Evolution durchgemacht hat. Quintessenz des Artikels soll lediglich sein, dass für das Samsung Galaxy Note 5, welches kommende Woche am 13. August vorgestellt wird, die nächste Evolutionsstufe zu erwarten ist.

Andeutungen zum nächsten S-Pen

Was genau der neue S-Pen alles kann ist an dieser Stelle lediglich Spekulation, aber diverse Patente der letzten Monate geben einen guten Einblick in das, was Fans der Galaxy-Note-Reihe erwarten dürften. Unter anderem war mal ein halbautomatischer Mechanismus zum Auswerfen des S-Pen im Gespräch, welcher den Stylus auf Knopfdruck weit genug aus dem Gerät heraus wirft (zum Beitrag). Ob dies wirklich so umgesetzt wird ist allerdings eine gänzlich andere Frage. Außerdem war von einer Magnethalterung mal die Rede (zum Beitrag).

Für die erste Lösung ist neben der mechanischen Lösung mit dem Drücken des S-Pen Kopfes zum Herausnehmen auch ein spezielles Sprachkommando angedacht, welches den Mechanismus ebenfalls auslösen soll. Wäre mal ein durchaus neuer Ansatz, aber auch nicht ganz ohne potentielle Schwachstellen. Denn nicht jeder will mit seinem Smartphone Reden. Ganz abgesehen von Situationen wo die Umgebungsgeräusche zu laut sind oder man sich in einem Meeting/Vortrag befindet. Genügend Dinge, in denen eine solche Lösung als störend empfunden werden könnte.

Das jedoch die ersten Ergebnisse der Forschungen mit Ultraschall (zum Beitrag) im Samsung Galaxy Note 5 und dessen S-Pen zum Einsatz kommen, ist nicht allzu wahrscheinlich. Zwar könnte das Unternehmen damit den Preis eventuell senken, aber die von Samsung angesprochene Evolution des Phablet-Stylus dürfte sich in einer anderen Richtung abspielen.

Was die Neuerungen am Ende sein werden und was das Samsung Galaxy Note 5 an sich an Neuheiten bietet, werden wir für euch kommenden Mittwoch (zum Beitrag) inklusive Fotos vom Gerät selbst berichten könnten.

[Quelle: Samsung Tomorrow]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


212 Abfragen in 0,478 Sekunden