Samsung TouchWiz: Sieht so die Galaxy S5 Oberfläche aus?

Geschrieben von

Samsung TouchWiz Leak

Damit Hersteller von Android-Geräten sich von der Konkurrenz unterscheiden können, setzen viele Hersteller auf eigene Oberflächen, was bei Samsung auf den Namen TouchWiz hört. Während die einen die Samsung-Oberfläche für ihre Feature-Hülle lieben hassen andere die bunte Erscheinung. Höchste Zeit also, der eigenen Oberfläche einen neuen Anstrich zu verpassen.

Die aktuelle Version der TouchWiz-Oberfläche hatte Samsung im Jahr 2012 zusammen mit dem Galaxy S3 vorgestellt, die mittlerweile auf dem Großteil aller aktuellen Samsung-Geräte läuft. Über die Jahre ist der Funktionsumfang der Samsung-Software enorm angestiegen, trotzdem kann sich nicht jeder damit anfreunden. Nicht deinstallierbare Bloatware und die etwas arg bunt ausgefallene Optik sind die größten Kritikpunkte, was sich mit der kommenden Generation von TouchWiz anscheinend ändert. Zumindest was die Optik betrift, scheinen die Samsung-Designer mal etwas frischen Wind reinzubringen. Und hecheln mal wieder einem Trend hinterher: Ein flaches Design.

 

TouchWiz mit neuer Optik

Evan Blass, besser bekannt unter seinem Pseudonym @evleaks, hat gleich drei Screenshots veröffentlicht, auf denen vermutlich die Zukunft der Samsung-Oberfläche zu sehen ist. Allzu viel enthüllen die drei Screenshots zwar auch nicht gerade, geben aber einen guten ersten Eindruck, in welche Richtung sich die Samsung TouchWiz Oberfläche entwickeln könnte. Auffallend ist das weniger plastische aber im Gegenzug flachere Design der Icons, die nicht mehr so ganz aufdringlich sind in ihrer Farbgebung. Knallig und poppig scheint mal gewesen zu sein, was definitiv zu begrüßen ist.

140107_8_1

Als HTC seine Oberfläche Sense 5 mit dem nicht zu deaktivierenden HTC BlinkFeed vorstellte, rechtfertigte sich HTC mit einer statistischen Nutzung von Widgets und den Möglichkeiten eines Homescreens. Der mittlerer Screenshot von @evleaks deutet auf eine ähnliche Entwicklung bei Samsung hin, wobei das auch lediglich ein weiter entwickeltes My Magazine sein könnte. So oder so wird vermutet, dass die neue TouchWiz Version zusammen mit dem Galaxy S5 vorgestellt wird. Gerüchten zufolge erhalten bereits verkaufte Samsung-Geräte die neue Oberfläche zusammen mit einem Update auf Android 4.4 KitKat, wobei das unbestätigte Gerüchte sind. Ein von SamMobile veröffentlichter Screenshot des Sperrbildschirms sieht hingegen nicht ganz so verändert aus.

140107_8_2

Und was sagt ihr zu den Screenshots? Könnte das neue TouchWiz was für euch sein, sollte es wirklich so aussehen? Oder will uns der gute Evan mit einem Iconset in die Irre führen? Bei Android ist schließlich auch so etwas machbar.

[Quellen: @evleaks & @SamMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Andreas Erhardt schreibt:

    Hallo zusammen,
    als stolzer Besitzer eines GT-I9505 bin ich der Meinung, da ich auch schon diverse andere Geräte der Galaxy reihe mein Eigen nennen konnte, dass ein zumindest Farblicher Umschwung der Samsung eigenen Touchwiz-Oberfläche „Nature UX“ alle mal notwendig ist. Aber wenn ich mir den Sperrbildschirm einmal anschaue, dann sieht das aus wie der eines Google Nexus 5 mit Android 4.4 und einfach Wallpaper des Galaxy S4 und der Entsprechenden Lockscreen Uhr.

    Mit freundlichen Grüßen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,434 Sekunden