Samsung USA gibt Update-Liste für Android 4.4 KitKat bekannt

Geschrieben von

Android 4.4 KitKat für Samsung USA Geräte

Das Warten auf Updates, aktuell auf Android 4.4 KitKat, macht jeden Besitzer eines Android-Gerätes irgendwann fertig. Samsung hat zumindest mit seinen US-Kunden ein Erbarmen und veröffentlichte eine Liste derjenigen Geräte, die sich „irgendwann“ über ein offizielles Update auf die aktuellste Android-Version freuen dürfen. Eine Liste mit Überraschungen.

Wenn man einem Smartphone-Hersteller richtig viel Arbeit unterstellen kann was Updates betrifft, dann ist es eindeutig der südkoreanische Konzern Samsung. Diese breite Produktpalette hat vermutlich kein anderer Hersteller der Branche, denn allein im letzten Jahr hat Samsung über 35 Smartphones auf den Markt gebracht. Der Großteil wird zwar kein offizielles Update mehr erleben allerdings gilt das nicht für die Top-Modelle. Welche der Smartphones und Tablets ab heute ein Update erhalten werden, hat die US-Abteilung der Südkoreaner jetzt bekannt gegeben:

  • Galaxy S3
  • Galaxy S3 Mini
  • Galaxy S4
  • Galaxy S4 Mini
  • Galaxy S4 Active
  • Galaxy S4 Zoom
  • Galaxy Note 2
  • Galaxy Note 3
  • Galaxy Note 8.0
  • Galaxy Note 10.1
  • Galaxy Note 10.1 2014 Edition
  • Galaxy Mega
  • Galaxy Light
  • Galaxy Tab 3

 

KitKat für unerwartete Samsung-Geräte

Erfreulich umfangreich fällt die Liste aus, die Samsung da mit der neusten Süßigkeit aus dem Hause Google versorgen will. Was direkt ins Auge fällt sind das Galaxy S3 mit seiner Mini-Version, die komplette Galaxy-S4-Familie und alle Note-Modelle ab dem Galaxy Note 2. Das schürt jetzt unweigerlich die Hoffnung, dass Samsung auch in Europa bzw. Deutschland für die aufgelisteten Smartphones mit dem Update versorgt. Gerade Besitzer eines Galaxy Note 10.1 werden sich über den sehr mangelhaften Update-Support beklagen, denn das einstige Tablet-Flaggschiff verharrt nach wie vor bei Android 4.1.2 Jelly Bean.

Im Prinzip spricht eigentlich nichts gegen Updates hierzulande aber bekanntlich entspricht die Theorie nicht immer Praxis, gerade was Updates betrifft. Zumindest was das Galaxy Note 3 und Galaxy S4 hierzulande betrifft, kommt ein wenig Schwung in die Sache. Während das Galaxy Note 3 bei Vodafone als auch T-Mobile bereits mitten in der Update-Welle ist, müsste das Update für das Galaxy S4 ebenfalls kurz bevor stehen.

Ich persönlich hoffe echt, dass Samsung mein Galaxy Note 10.1 mit ein wenig Schokokeksen versorgt. Habt ihr eigentlich noch die Hoffnung auf Updates?

[Quelle: AllAboutSamsung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. HirogenX schreibt:

    Das amerikanische S3mini ist Qualcomm based und nicht wie das deutsche ST ERICSSON. Somit ist die Chance auf ein Update wohl eher gering. Samsung wird sich nicht mit einem Update für ein Handy rumschlagen, wo keine Sources verfügbar sind. ST ERICSSON gibt’s ja bekanntlich nicht mehr.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,457 Sekunden