Samsung verliert an weltweiten Marktanteilen

Geschrieben von

Samsung

Wenn man sich rein auf die Verkaufszahlen schaut dann ist Samsung der mit Abstand führende Hersteller. Der Konzern aus Südkorea spürt jedoch langsam die in China wachsende Konkurrenz und das hat dazu geführt, dass der Hersteller einen leichten Rückgang in Sachen Marktanteilen zu verzeichnen hat. es ist zwar nicht viel aber ein Zeichen.

Als Samsung seinen gesetzlich vorgeschriebenen Bericht für das zweite Quartal veröffentlichte war bereits abzusehen, dass der Konzern im Smartphone-Markt rückläufige Zahlen zu erwarten hat. Der Gewinn hat bereits einen leichten Dämpfer erhalten und auch der Umsatz hätte besser ausfallen können. Es dürfte daher nur noch eine Frage der Zeit gewesen sein, bis sich auch in anderen Bereichen des Geschäfts eine Veränderung bemerkbar macht. Und nun ist es soweit: Nach einer Gewinnwarnung hat Samsung erstmals einen empfindlichen Rückgang in Sachen Marktanteile zu fürchten.

Samsung und die sinkenden Zahlen

Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum haben die Südkoreaner Einbußen von 1,9 Prozent verzeichnen müssen, womit man sich nur noch zu 24,9 Prozent aller in der ersten Jahreshälfte ausgelieferter Smartphones verantwortlich zeichnet. Das berichtet Yonhap News. Man geht davon aus, dass Samsung in den ersten beiden Quartalen insgesamt 223,69 Millionen Smartphones ausgeliefert hat, wie dem halbjährlichen Geschäftsbericht von Samsung zu entnehmen ist.

Analysten haben vor allem die erstarkende Konkurrenz in China als wesentlichen Faktor des Rückgangs der Zahlen ausgemacht. Besagte Konkurrenten sind vor allem in der Einsteiger- und Mittelklasse stark aufgestellt, wo es die Südkoreaner immer schwerer haben überhaupt einen Fuß drauf setzen zu können. Das soll angeblich auch einer der Hauptgründe sein, warum der Umsatz um 19,5 Prozent auf nur noch 4,56 Milliarden Euro gesunken ist. Damit ist der Konzern unter dem bisher üblichen Niveau geblieben.

Allerdings gibt sich Samsung optimistisch was das restliche Jahr betrifft, da mit dem Samsung Galaxy Note 4 (zum Beitrag) das nächste Smartphone ansteht, welches sich fast schon traditionell mit immer besseren Zahlen verkauft. Ob es allerdings wirklich die angekündigte Wende in Sachen Umsatz und Gewinn bringt muss sich erst noch zeigen. Es wird erwartet, dass das Apple iPhone 6 ein zusätzlich harter Konkurrent werden könnte. Zusätzlich will man mit Kosteneinsparungen (zum Beitrag) und künftig dem stärkeren Gebrauch von Metall (zum Beitrag) der Negativ-Entwicklung entgegenwirken

[Quelle: AndroidAuthority]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,419 Sekunden