Samsung verzeichnet stagnierende Zahlen

Geschrieben von

Samsung Umsatz und Gewinn

Vor einigen Jahren hat sich der südkoreanische Konzern Samsung erfolgreich an die Spitze des Smartphone-Marktes hochgearbeitet und verzeichnet seitdem mit jedem Quartal steigende Umsätze und Gewinne. Aber auch der führende Hersteller muss sich irgendwann mit stagnierenden Zahlen auseinander setzen und das ist in diesem Quartal der Fall.

Es ist wieder mal die Zeit gekommen, wo die ersten Hersteller der Smartphone-Branche ihre Zahlen für das letzte Quartal bekannt geben. Erst kürzlich hat HTC den Anfang gemacht und dabei sehr positive Ergebnisse verkünden können: Man ist wieder in der Gewinnzone angekommen und das auch noch aus eigener Kraft. Jetzt muss das erfreulich gute zweite Quartal 2014 auf die folgenden Quartale ausgeweitet werden, aber das wird den Prognosen zufolge ein schweres Stück Arbeit. Und schwer hat es auch Samsung, denn der Konzern leidet unter einem fast schon hausgemachten Problem.

Samsung und auftrumpfende Konkurrenz

Denn der südkoreanische Konzern verzeichnet ein Stagnieren was Gewinn und Umsatz betrifft. 52 Billionen südkoreanische Won Umsatz (etwa 37,8 Milliarden Euro) Umsatz stehen 7,2 Billionen (ca. 5,2 Milliarden Euro) an Gewinn gegenüber. Sicherlich, für sich genommen sind das nach wie vor beeindruckende Zahlen von viele Konkurrenten nur träumen können, aber verglichen mit den bisherigen Rekordergebnissen von Samsung sieht es nicht mehr so toll aus. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum haben Umsatz und Gewinn sogar etwas nachgegeben und der Konzern hat schon den Grund dafür ausfindig gemacht.

Schuld an den zurückgehenden Zahlen haben die in der Einsteiger- und Mittelklasse stark zunehmenden Konkurrenten aus China. Gerade Unternehmen wie Xiaomi erweisen sich als zunehmend konkurrenzfähiger, da sie in der Regel gleichwertige Smartphones zu kleineren Preisen anbieten können. Aber auch das schier riesige Angebot an eigenen Modellen wirkt sich nun langsam negativ aus, da die Aufwendungen für Marketing-Maßnahmen deutlich ansteigen. Aber auch das Halbleiter-Geschäft scheint sich nicht so zu entwickeln wie es sollte, um die beeindruckenden Zahlen der letzten Jahre erneut zu toppen.

Trotzdem schaut Samsung positiv auf das dritte Quartal, wenn das neue Smartphone-Lineup an den Start geht.

[Quelle: The Verge]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Fuchsschwanz schreibt:

    Warum um den heißen Brei herumreden ? Der Gewinn ist massiv eingebrochen

    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Samsung-erwartet-Gewinneinbruch-article13166266.html

    Und die weiteren Aussichten sind alles andere als rosig

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,446 Sekunden