Saygus V2: Speichermonster auf Juni 2015 verschoben

Geschrieben von

Saygus V2

Die CES 2015 ist dieses Jahr relativ unspannend aus Android-Sicht gewesen, wenn man von dem besonderen Android Smartphone namens Saygus V2 mal etwas absieht. Das Speichermonster sorgte mit einigen kleinen Raffinessen für einiges an Aufsehen und positive Reaktionen, was zu einem großen Andrang bei den Vorbestellungen führte. Nun heißt es allerdings warten.

Wann immer ein kleines und zuvor völlig unbekanntes Unternehmen nichts anderes als eine kleine Revolution für einen Markt ankündigt, dann sollte man grundsätzlich sehr vorsichtig sein. Ein solcher Fall ist das Saygus V2 (zum Beitrag), welches mit 600 US-Dollar zwar kein Preiswunder ist, aber mit gleich zwei MicroSD-Slots, optischem Bildstabilisator für Haupt- UND Frontkamera sowie den Premium-Materialien Kevlar und Fiberglas für das Gehäuse, hat das Smartphone die Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Und nun das.

Saygus V2 mit ernsthaften Problemen

Wie das Unternehmen per E-Mail an die Vorbesteller des Saygus V2 schreibt, wird die Auslieferung um einige Wochen verschoben. In besagter E-Mail schreibt der Hersteller, dass die Produktion nicht nach Zeitplan läuft, da einige georderte Komponenten nicht den Qualitätsanforderungen entsprechen, welche man für das ganz besondere Android Smartphone hat. Man will einfach keine offensichtlich fehlerhaften Komponenten verbauen, um den Käufern des Saygus V2 mögliche Fehler von vornherein zu ersparen. Außerdem soll es wohl kleinere Probleme mit dem Antennen-Design geben wie es heißt.

Andererseits arbeitet das Unternehmen daran, die Retail-Kanäle mit Partnern aufzubauen, welche auf lange Sicht die Mehrwertsteuer senken könnte. Zudem habe man größere Probleme als erwartet mit der Implementation der Kameras. Bei 21 Megapixel auf der Rückseite, 13 Megapixel auf der Front und beide jeweils mit einem optischen Bildstabilisator kann man das schon verstehen. So oder so ist die Auslieferung der ersten Geräte des Saygus V2 auf mindestens 22. Mai verschoben worden.

Als kleines Dankeschön für die Treue, die Unterstützung des Projektes und als kleine Entschuldigung soll jeder Käufer des Saygus V2 ein SqGl Headset im Wert von 229 US-Dollar. Sicherlich keine schlechte Sache, um die Kundschaft bei der Stange zu halten und das Projekt nicht auf den letzten Metern scheitern zu lassen. Wer allerdings nun von seinem Kauf zurücktreten will, der kann das gerne tun.

[Quelle: Droid-Life]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,419 Sekunden