Scheitert die Motorola Übernahme durch Google an China?

Geschrieben von

Eigentlich ist die Übernahme von Motorola Mobility für 12,5 Milliarden US Dollar durch die Wettbewerbsbehörden der EU und USA abgesegnet und die Übernahme (wir berichteten) quasi in trockenen Tüchern. Eigentlich. Das China ein längst nicht mehr zu unterschätzender und zu ignorierender Markt ist, zeigt sich durch das dortige Anti-Monopol-Büro des chinesischen Wirtschaftsministeriums recht mahnend.

Denn wie Google und Motorola Mobility gemeinsam heute bekanntgaben, haben die zuständigen Beamten in eben jener Abteilung die Überprüfung der Übernahme von Motorola Mobility durch Google verlängert. Während die EU und USA bereits im Februar diesen Jahres ihr Einverständnis zur Übernahme gaben, könnte es jetzt an China scheitern. Was im Ernstfall gemacht wird, lässt sich noch nicht erahnen, beide Parteien halten sich hierzu recht bedeckt.

Durch die Übernahme verspricht sich Google vor allem eine Stärkung in Sachen Patente, ist doch gerade durch Apples dauernde Patentklagen das beliebte Betriebssystem arg unter Beschuss gekommen. Jetzt könnte man zwar meinen, das Apple einfach dem Erfolg von Android nichts entgegenzu setzen wusste aber wir wollen mal nur etwas laut denken. Durch das große Patentportfolio wächst das von Google um geschätzte 17.000 Patente und 6.800 laufende Patentanträge.

[Quelle: Heise.de]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Quartalsbericht von Motorola » anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,437 Sekunden