Setzt Samsung in Zukunft auch auf MediaTek-Prozessoren?

Geschrieben von

Samsung

Eines der besten Android Smartphones des heute zu Ende gegangenen MWC 2015 ist das Samsung Galaxy S6 edge gewesen, was den Sprung bei Hardware und Software betrifft. Der Konzern aus Südkorea setzt dabei erstmals nur auf den eigenen Exynos-Prozessor, aber für künftige Geräte könnte jemand ganz anderes die Prozessoren liefern.

Qualcomm ist die Größe der Branche schlechthin wenn es um die Frage nach den Marktanteilen geht. Nahezu jedes halbwegs bessere Android Smartphone besitzt einen Snapdragon-Prozessor, was sich bei den US-Amerikanern finanziell bemerkbar macht. Allerdings wird der Wettbewerb dieses Jahr härter werden, da nicht nur Samsung mit seinem Exynos 7420 einen hervorragenden Smartphone SoC (System-on-a-Chip) vorgestellt. Auch MediaTek ist zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten geworden und das nicht nur im Billig-Segment der Budget- und Mittelklasse.

Samsung Galaxy S6 mini mit MediaTek?

Denn zum MWC 2015 hat das aus Taiwan stammende Unternehmen MediaTek neue Prozessoren der Helios-Famlie vorgestellt, die einem Snapdragon 810 ernsthaft gefährlich werden können und genau hier kommt jetzt Samsung ins Spiel. Laut taiwanischen Medien sollen angeblich MediaTek und Samsung künftig gemeinsame Sache machen was nichts anderes bedeutet, dass der südkoreanische Hersteller von Android Smartphones bei künftigen Modellen auf die Chips von MediaTek zurückgreifen könnte. Beide Parteien haben das natürlich offiziell nicht kommentieren wollen, aber der Chip-Entwickler hat einige Andeutungen gemacht.

Genauer gesagt ist es Zhu Shan-gzu gewesen, seines Zeichens General Manager bei MediaTek, welcher behauptete, dass man Samsung Schritt für Schritt zu einer Zusammenarbeit überzeugen könne. Wird das Samsung Galaxy S6 mini – sofern es denn kommt, wovon man ausgehen kann – dieses Jahr von einen MediaTek-Prozessor angetrieben? Nun, so schnell wird das in einem prominenten Android Smartphone vielleicht noch nicht passieren, aber für den südkoreanischen Konzern wäre es durchaus ein Vorteil.

Zum einen würde man sich wieder ein Stück unabhängiger von Qualcomm machen und zum anderen gelten die MediaTek-Prozessoren als sehr günstig, aber dennoch leistungsfähig. Immerhin hat das Meizu MX4 mit einem MT6595 Octa-Core Prozessor die AnTuTu Benchmark-Bestenliste für 2014 angeführt (zum Beitrag). Irgendwann müssen die Taiwaner demnach richtig gemacht haben und das scheint sich jetzt mit Samsung als neuen Großkunden auszuzahlen.

[Quelle: CTimes]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,425 Sekunden