Sharp nun auch mit anDROID 3D Smartphone

Geschrieben von

Das japanische Technologie Unternehmen Sharp ist in der Vergangenheit eher seltener im Zusammenhang mit anDROID Smartphones in Erscheinung getreten. Dennoch gibt es bereits das ein oder andere Handy wie das IS03, SH12C oder das Hybrid 007SH. Mit dem Aquos SH8298U 3D will Sharp nun endgültig den Durchbruch auf dem Smartphone Sektor erlangen.


Schaut man sich die technischen Daten des 139 Gramm leichten anDROID 2.3.x Gingerbread Smartphones an hat es auch alle Chancen dazu. Unabhängig von der Tatsache ob man sich für 3D Technologie begeistern lässt oder nicht, muss man dennoch gestehen das die Konkurrenz in der dritten Dimension mit dem HTC EVO 3D und dem LG Optimus 3D noch nicht all zu groß ist.

Daten, wie ein 1,4 GHz getakteter Snapdragon Single-Core Prozessor der Firma Qualcomm, ein 4,2 Zoll großes qHD 3D Display(560×960 Pixel Auflösung), 512 MB RAM, 2GB ROM (Programmspeicher mittels Micro SD-Card auf 32 GB erweiterbar) und der 8 Megapixel 3D Dual-Kameras lassen das anDROID Herz höher schlagen.

Für die rechte Verbindung sorgen Standards wie Bluetooth 3.0, WLAN IEEE 802.11 b/g/n, GPS, Micro USB 2.0 und ein Micro HDMI Anschlüsse die mit 1240 mAh auch ausreichend mit Energie versorgt werden.Bis dato ist nur etwas über eine Veröffentlichung bzw. Verkauf in Japan bekannt aber der genutzte GSM 1900/1800/900 MHz Funkstandard lässt auf einen europäischen Vertrieb hinweisen.

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

5 Kommentare

  1. Pingback: Sharp nun auch mit anDROID 3D Smartphone » anDROID News & TV

  2. Ich fürchte aber mal, das dieses toller Androide wieder einmal nur in Sharps Heimatmarkt in Japan verfügbar sein wird. Leider. An Europavertrieben ist Sharp irgendwie nicht interessiert, weiß der Geier warum.

  3. Meinst du nicht das 1240 mah sehr wenig Akku sind, vor allen ist das handy mit 4,2 zoll doch ziemlich groß

    • Ich habe ein HTC Desire HD das hat auch einen 1230mAh Akku.
      Mit dem komme ich bei gesunder Auslastung gut einen Tag hin (ca 30% übrig). Da ich mein Handy auch als Wecker nutze und sonstige Dienste via Tasker zeitgesteuert über Nacht deaktiviere, lade ich das Smartphone so jede Nacht wieder auf und habe gleichzeitig eine dezente Uhr am Nachttisch (Schreibtischuhr mit Minimal Displaybeleuchtung).
      Das heißt ich komm so ganz gut hin.
      Andere berichten von ca durchschnittlich 3 Tagen Laufzeit. Da sollte man aber schon ein wenig seine Synchronisationsintervalle etc. justiert haben um auf diese Zeit zu kommen.

      Gruß
      MaTT

  4. Pingback: Sharp Aquos Xx 203SH: Nächster Displayriese in Japan gesichtet | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,431 Sekunden