Shenmue 3 erreicht Kickstarter-Ziel in Rekordzeit

Geschrieben von

shenmue_3Sonys Pressekonferenz anlässlich der E3 hat dieses Jahr einige hochkarätige Spiele-Perlen zum Vorschein gebracht, wobei Shenmue 3 in ganz besonderer Weise hervor sticht. Denn anstatt der üblichen Ankündigung sprach Serien-Erfinder Yu Suzuki von einer Spendenkampagne bei Kickstarter, um den dritten Teil mit Hilfe der Spieler zu realisieren. Und das mit Erfolg.

Es brauchte nur wenige Sekunden der Musik sowie einer kurzen Sequenz, um einen ganzen Saal von Videospiel-Journalisten und Bloggern zu Jubelstürmen hinreißen zu lassen. Das was Sony da während seiner E3-Pressekonferenz schaffte, lässt sich nur als einen dieser besonderen magischen Momente beschreiben: Die Ankündigung von Shenmue 3. Die ersten beiden Teile gelten trotz ihrer zurückhaltenden Verkäufe als wahre Meilensteine der Game-Szene, weswegen das Interesse am dritten Teil niemanden wirklich überrascht.

Riesiger Erfolg für Shenmue 3

Das zeigt sich aber auch bei der Kickstarter-Kampagne, welche innerhalb von nur zwei Stunden die benötigten 2 Millionen US-Dollar zusammen bekommen hat. Derzeit liegt das Projekt bei über 3,3 Millionen US-Dollar was bedeutet, dass die weiteren Etappenziele für Shenmue 3 realisiert werden können. Heißt nichts anderes, dass es zusätzliche Untertitel sowie Inhalte im fertigen Spiel geben wird, welches für die Sony PlayStation 4 als auch den PC umgesetzt wird. Für eine wie echt wirkende Grafik kommt für Shenmue 3 die Unreal 4 Engine zum Einsatz.

Auch wenn das Videospiel innerhalb von einer Stunde die erste Million erreichte und dadurch zu den Projekten gezählt werden kann, welche am schnellsten die Millionengrenze erreichten, so ist dennoch nicht alles in bester Ordnung. Sony wird vorgeworfen, Shenmue 3 und Kickstarter lediglich als eine Art Stimmungsbarometer ausgenutzt zu haben um zu sehen, wie groß das Interesse tatsächlich sei. Denn wie in einem Interview ersichtlich wird, plante Sony von Anfang an die restliche Entwicklung zu unterstützen.

Clevere Verkaufsstrategie

Nüchtern betrachtet wird Kickstarter damit einmal mehr eher als reine Verkaufsplattform großer Hersteller genutzt, anstatt als Plattform für kleine unabhängige und kreative Entwickler, die anders als mit Crowdfunding ihre Ideen kaum finanzieren können, zu dienen. Für Fans von Shenmue 3 wird das kaum eine größere Bedeutung haben, aber auf lange Sicht wird der Gedanke des Crowdfunding damit ad absurdum geführt.

Denn seien wir mal ehrlich: Das der überfällige dritte Teil der Shenmue-Saga dermaßen gut angenommen wird, war voraus zu sehen. Zumal Sony von Anfang an als Publisher und damit finanzieller Unterstützer von Shenmue 3 auftreten wollte, wird das ganze ein umso größerer PR-Stunt. Auch wenn die Idee für das Kickstarter-Projekt von Sega als Rechteinhaber der Marke Shenmue und Yu Suzuki als Erfinder sowie ausführender Produzent stammen soll. Ein gewisser fader Beigeschmack bleibt dennoch.

[Quelle: Kickstarter]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Tanja schreibt:

    Ein paar WICHTIGE Fakten über Shenmue III Kickstarter Projekt!

    Da leider einige Fehlinformationen (traurigerweise auch hier) über die Finanzierung zu Shenmue 3 kursieren hier mal ein paar Fakten:

    > Die Entwicklung des Spiels findet nur durch die Kickstarter Kampagne und dem gesammelten Geld statt – nicht durch Sony!
    Sony „unterstützt“ zwar das Projekt, ABER nicht finanziell und NICHT bei der Entwickling, SONDERN NUR beim Marketing und stellt die
    System Struktur mit bereit. NUR damit hilft Sony aus, aber die Entwicklung muss von Yu Suzuki und dem Entwicklerteam getragen
    werden. denn:

    > Shenmue III wird auch kein First Party Sony Spiel werden (dann hätte Sony die Entwicklung vielleicht eher finanziert, jedoch auch alle Rechte an Shenmue) Die Rechte / Lizenz liegen nicht bei Sony!

    (Ua. Hier zu lesen
    http://casuallyaddicted.co.uk/sony-are-not-funding-shenmue-3-development/
    Und auch im Interview
    http://www.shenmuedojo.net/forum/viewtopic.php?f=5&t=47760)

    > Wer Kickstarter kennt, weiß dass das angegebene Erstziel (2 Mio) immer nur für das Minimalziel bedeutet.
    Die Gesamtentwicklung kostet um einiges mehr, weshalb auch 5 – eher 10 Mio benötigt werden. Und wir jeden einzelnen Kickstarter Backer brauchen!

    Auch handelt es sich bei der Kickstarter Sache weder um eine Vorbestellung (wie fälschlicherweise noch oft gedacht) noch um eine Spende, es ist eine Investition! Alles was man dafür geschenkt bekommt ist freiwillig.

    > Da ist es doch super 29$ (das sind 25 Euro) zu investieren und sich das Spiel als PS4 oder PC Kopie zu sichern!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,417 Sekunden