Sind Quadcore Smartphones noch unausgereift?

Geschrieben von

Diese These stellt zumindest das renommierte südkoreanische Branchenmagazin Digitimes in den Raum. Dessen Autor(en) zufolge, sind die aktuellen Highend Geräte mit Quadcore CPU noch zu unausgereift in Sachen Energieverbrauch, da anders als Tablet PC’s die Akkus von Smartphones entwicklungsbedingt deutlich kleiner sind und so den Energiehunger der neuen CPU Generation nicht ausreichend stillen können sollen.

So findet sich zum Beispiel im iPad (3) statt dem spekulierten Quadcore A6 nur ein verbesserter Dualcore A5X wieder, der auf zwei CPU Kerne und stattdessen auf vier GPU Kerne setzt. Neben HTC, LG Electronics, Huawei Device und ZTE will auch Samsung Geräte mit Quadcore auf den Markt werfen. Zum Einsatz bei diesen Herstellern kommen der Tegra3 bei LG und ZTE, der K3V2 bei Huawei Device, der Qualcomm S4 bei HTC, gerüchteweise soll bei Samsung als Quadcore der Exynos 4412 in der Entwicklung sein.

Da weder der Tegra3 von nVidia noch der K3V2 von Huawei/HiSilicon Technologies direkt LTE unterstützen, muss dies über Zusatzchips realisiert werden, was wiederum in einem gesteigerten Stromverbrauch resultiert als auch höhere Produktionskosten. Davon ausgehend halten Brancheninsider die Quadcore SoC’s noch für zu unausgereift. Das es aber in Sachen Stromverbrauch auch anders kommen kann, hatte nVidia vor einiger Zeit versucht zu vermitteln. Bleibt abzuwarten ob es der Realität entspricht.

[Quelle: Digitimes]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Pingback: Samsung bestätigt Quad-Core Exynos 4412 für das Galaxy S3 » anDROID News & TV

  2. Pingback: Sony Xperia C650X Odin: Kommendes Flaggschiff der Japaner geleaked | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


212 Abfragen in 0,441 Sekunden