Siri by Samsung – S Voice greift auf Wolfram Alpha zu

Geschrieben von

Seit der ersten Generation seines Smartphones liefert Apple ein Ökosystem ohnegleichen aus und verbessert es kontinuierlich weiter. Mit dem letzten iPhone 4S kam die „künstliche Intelligenz“ Siri hinzu, eine sprachgestützte Bedienungshilfe für iOS5 und bisher einzigartig in Sachen Trefferquote und Wortwitz. Die Betonung liegt auf „bisher“, denn das Pendant von Samsung für deren Galaxy S III ist der guten Siri ebenbürtig.

Leider nur in der englischen Ausgabe, denn diese kann wie das Vorbild von Apple ebenfalls auf die semantische Suchmaschine Wolfram|Alpha zurückgreifen. Das Besondere an dieser Suchmachine ist, das nicht einfach nach Inhalten auf Webseiten gesucht wird sondern der Inhalt der Frage versucht wird zu verstehen. Deswegen erscheint Siri für die meisten Anwender als intelligenter Dienst, der im Hintergrund nur auf entsprechend gut gefüllte Datenbanken zugreift. Und nun gibt es das auch für das Galaxy S III. Wozu Wolfram|Alpha in der Lage ist, demonstriert folgendes kleines Video mit dem „Woodchuck Test“:

Auf die Frage „What’s your name?“ antwortete S Voice mit „Wolfram|Alpha“. Vermutlich wird Samsung die Software noch etwas anpassen, sodass als Antwort „Galaxy S 3“ kommen dürfte. Das man aber auch allgemein mit dieser Art von Software seinen Spaß haben kann bewies jüngst Siri wieder auf’s Neue. Auf die Frage was denn das beste Smartphone sei, antwortete die Dame mit dem Nokia Lumia 900 in Cyan von AT&T. Für das Suchergebnis ist allerdings die Anzahl an positiven Meinungen von Wolfram|Alpha verantwortlich und hier zeigt sich die Achillesferse von semantischen Suchmaschinen: Als Antwort kann nur kommen was im Datenbestand der Suchmaschine enthalten ist und der ist viel kleiner als der einer „klassischen“ Suchmaschine.

Wer sich übrigens das Galaxy S III GT-I9300 bereits vorbestellt hat, der kann sich auf den Support Seiten von Samsung das Handbuch in englischer Sprache zum Gerät herunterladen. Wer sich schon vorab mit all den neuen Funktionen vertraut machen will, der kann jetzt einen Blick riskieren.

[Quelle: MobiFlip.de]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

4 Kommentare

  1. Pingback: Google I/O 2012 – Was uns erwarten wird » anDROID NEWS & TV

  2. Pingback: LG Quick Voice kann ab 2013 Englisch » anDROID NEWS & TV

  3. Pingback: Sprachassistent Nina von Nuance » anDROID NEWS & TV

  4. Pingback: Google Now ausgezeichnet als “Innovation des Jahres” und Siri ist veraltet | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,491 Sekunden