Sky Evakuierung: Münchener Zentrale für Stunden menschenleer!

Geschrieben von

sky_go_android_gitterDiese Woche Mittwoch ging es in Berlin im Halbfinale des DFB-Pokal heiß her, was die Redaktion der Sky Sport News HD in München etwas zu wörtlich nahm. Wer sich wunderte, wieso am Mittwoch in den abendlichen Stunden das Fußball Halbfinale gesendet wurde, hätte wohl mit solch einem Grund kaum gerechnet: Die komplette Evakuierung des Sky Studios.

Wenn ein Gebäude in die Jahre kommt oder nicht mehr den Bauvorschriften im Bereich Sicherheit genügt, muss der Besitzer des Gebäudes dieses reparieren oder – je nach Aufwand der Umbaumaßnahmen – gleich komplett sanieren. Im Fall der Sky-Zentrale im Münchner Vorort Unterföhring eigentlich auch nichts ungewöhnliches, wenn es nicht zu einer kleinen Panne gekommen wäre. In Folge dessen musste das Gebäude zum Abend hin komplett evakuiert werden.

Sky Evakuierung

Grund war eine bei Bauarbeiten zum Abdichten des Dachs in die Klimaanlage getropfte Flüssigkeit, die weitreichende Folgen hatte. Nachdem etliche Mitarbeiter sich unwohl fühlten und auch über Übelkeit berichteten, entschied sich der Sender kurzerhand zur Evakuierung der Räumlichkeiten, um Gesundheitsschäden zu vermeiden. Die gerufenen Rettungskräfte der Feuerwehr konnten zunächst keine Beeinträchtigungen feststellen.

DFB Pokal als Sky News Notprogramm

Für Sky Sport News HD Zuschauer hatte der Zwischenfall indes zweierlei Auswirkungen: Zum einen der schnell zwischengeschaltete Notbetrieb mit einer Dauerschleife der zuletzt produzierten Sendung anstelle einer Live-Produktion – übrigens dasselbe Vorgehen bei einem Stromausfall – und zum anderen am Abend die Live-Partie von Hertha BSC gegen Borussia Dortmund im Halbfinale des DFB Pokal 2016. Selbst wenn man als Sky Sport News HD Abonnent bewusst kein Fußball-Paket abonniert hat, konnte man ihn sehen und das dürfte so einigen Zuschauern gefallen haben.

Vor allem da man das Programm auch live über Sky Go sehen konnte, welches mit einem kleinen aber einfachen Trick auf einer Vielzahl an offiziell nicht unterstützten Geräten funktioniert, wie unser nachfolgender Artikel zeigt:

Anleitung: Sky Go Android für nicht-unterstützte Geräte

Den Sky hatte kurzerhand auf Sky Sport HD1 umgeschaltet, da man noch auf Messwerte der verunreinigten Luft in den Senderäumen in Unterföhring warten musste. Glück im Unglück könnte man da auch sagen, denn die Live-Sendungen bei Fußballspielen werden an einem anderen Standort produziert und in das Sender-Netzwerk eingespeist.

Erst gegen 20:35 Uhr Mittwochabend gab es die Entwarnung: Die Lüftung funktioniere wieder ohne Probleme und die Senderräume können wieder besetzt werden. Das machte die Redaktion der Sky News Sport HD auch und produzierte noch eine etwa halbstündige Sendung, welche im Anschluss an das Halbfinale des DFB Pokal ausgestrahlt wurde.

Manchmal kann ein kleiner Zwischenfall auch positive Auswirkungen für Kunden von Pay-TV haben. Die erfreulichere Nachricht ist jedoch, dass bei dem Zwischenfall in Unterföhring keiner der Sky News Sport HD Mitarbeiter nennenswert verletzt wurde. Auch Informationen zu etwaigen Atemproblemen der Mitarbeiter gab es nicht, sodass die Redaktion wohl erfreulicherweise nur mit dem schrecken davon gekommen ist – und der Sky-Kunde mit einem unverhofft kostenlosen Spitzenspiel, nachdem es zuletzt den 30- Spieltag der 1. Bundesliga in HD als kostenloses Probe-Ticket gab (zum Beitrag).

[Quelle: DWDL.de | via T-Online]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,461 Sekunden