Sky Go streamen zum Google Chromecast

Geschrieben von

Sky Go am Chromecast nutzen

Während alle Welt noch immer auf die mehr als überfällige App von Sky Go für Android wartet, gibt es zumindest mit einem kleinen Trick die Möglichkeit, das Angebot von Sky auch ohne einen Sky-Receiver auf seinem Fernseher anzuschauen. Alles was es dazu braucht ist ein Chromecast HDMI-Stick von Google, den Chrome-Browser und eine ordentliche WLAN-Verbindung.

Zugegeben, so ganz ideal ist diese Lösung nicht unbedingt, aber auf anderem Weg als über diese Bastellösung ist das TV-Angebot von Sky Deutschland derzeit nicht zu nutzen. Aber immerhin funktioniert es. Bevor man allerdings loslegen kann, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein: Zum einen funktioniert die ganze Sache mit dem Chromecast bisher nur über den Chrome Browser (zum Download) und zum anderen braucht es dafür das Cast AddOn für den Chrome Browser (zum Download).

Da Google besagtes AddOn nur für den eigenen Browser in voller Funktionalität anbietet, gehen wir auf die anderen Browser nicht näher ein. Zwar unterstützt der Firefox seit Version 33 ebenfalls den Google-Stick, aber die bessere Funktionalität dürfte dennoch in der Google-Welt zu finden sein. Ganz Wagemutige können sich jedoch an der Chrome Extension for Opera versuchen, worüber theoretisch ein Großteil der Chrome Extensions nutzbar sein sollte.

Ist die Cast Extension installiert ruft man kurzerhand die Browser-Version von Sky Go auf, startet den gewünschten Kanal von Sky Go und streamt mit Hilfe des kleinen Chromecast-Icon den Film kurzerhand von seinem Desktop-Rechner oder Notebook direkt auf den Chromecast. Auch wenn der Weg nicht gerade der beste ist was die Nutzerfreundlichkeit betrifft, so ist es bisher die einzige halbwegs brauchbare Möglichkeit, um Sky Go an seinem Fernseher nutzen zu können.

Einzige Einschränkung: Die Wiedergabe funktioniert nicht im Vollbild-Modus des Chrome Browsers, sodass man sich das Browser-Fenster so groß wie möglich ziehen muss, bis das Bild passt. Anwenderfreundlich sieht zwar anders aus, aber als Notbehelf bis Sky vielleicht doch mal offiziell die Chromecast-Unterstützung nachreicht, langt es allemal.

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


202 Abfragen in 0,433 Sekunden