Smartlet von HTC: Kommt ein One in Groß?

Geschrieben von

HTC One Smartlet

Das HTC One hat wahrlich eingeschlagen wie eine Bombe, nachdem die letztjährigen Modelle One X bzw. One X+ nicht ganz so erfolgreich waren wie erhofft. Neben Leistung und Software ist es vor allem das Design, womit das One so hochgejubelt wird und seien wir doch mal ehrlich: Gerade HTC gönnen wir den Erfolg, selbst wenn das One noch ein wenig wachsen sollte.

Mit 5 Millionen verkaufter One in knapp 2 Monaten kann man das aktuelle Flaggschiff der Taiwaner durchaus als Erfolg bezeichnen, gerade im Hinblick auf das letzte Jahr. Zwar ist Samsung mit 10 Millionen verkaufter Galaxy S4 innerhalb von 4 Wochen in einer anderen Liga derzeit aber dennoch könnte es HTC schaffen wieder zurückzukommen. Die Sympathien liegen wie beim Champions-League-Finale heute Abend beim Underdog. Doch dass das One alleine den Konzern nicht wird retten können weiß auch die Geschäftsführung und so plant man an weiteren Geräten und da könnte noch etwas Großes bevorstehen, im wahrsten Sinne des Wortes.

 

Das One wächst

Denn laut Insidern könnte HTC in den kommenden Wochen sein erstes eigenes Smartlet vorstellen, die Kreuzung aus „handlichem“ Smartphone und großem Tablet. Den Informationen zufolge soll das Display zwischen 5″ und 6″ liegen, was doch ein recht ordentlicher Größenzuwachs wäre. Zudem könnte in dem Gerät ordentlich Wumms stecken, da laut der Quelle dieselbe Hardware in besagtem Smartlet stecken soll. Sprich, wir haben es mit einem FullHD-Display zu tun, einem Snapdragon 600 Quadcore, 2 GB RAM, 32 GB Speicher und all die anderen Schmankerl, die das One so in sich trägt.

Eigentlich ist dieser Schritt längst überfällig, denn seit die Geräte-Kategorie der Smarlets/Phablets im Jahre 2011 durch das Galaxy Note von Samsung ins Leben gerufen wurde, hat nahezu jeder irgendwie nachgezogen. LG (Optimus Vu, Optimus G Pro), ZTE (Grand Memo), Sharp (Aquos SH903W) und selbst Huawei mit dem Ascend Mate haben entsprechende Modelle am Markt. Und Samsung legt mittlerweile mit dem Galaxy Mega die nächste Smartlet-Familie auf. Wird also wirklich Zeit für HTC, in diesem Markt aktiv zu werden, auch wenn die Statistik eher gegen Smartphones in diesen Größenregionen spricht. Und HTC hätte dann neben der Mini-Ausgabe des One selbiges noch in Groß: Für jeden Geschmack etwas.

[Quelle: Pocket-Lint | via MobileGeeks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Ein 6″ Display wäre strategisch der einzig richtige Weg in der „One-Familie“. Dann aber bitte mit Komplettausstattung: Dual-SIM Card, 64 GB und die nächste Snapdragon Version. Ebenso sollte die Kameralösung überdacht werden – die Tageslichtaufnahmen können mich nicht überzeugen. Mein 2 Jahre altes HTC Desire HD macht wesentlich bessere Aufnahmen als mein HTC One. Damit das Teil dann auch der ultimative Renner wird, muss die Verfügbarkeit innerhalb der nächsten 4 Monate sichergestellt sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,459 Sekunden