Smartwatch 2 Update bringt mehr Performance

Geschrieben von

Sony SmartWatch 2 Update mit merh Performance

Die Smartwatch 2 von Sony ist nun schon einige Tage im freien Handel zu haben und scheint sich doch einiger Beliebtheit zu erfreuen, immerhin kann die intelligente Uhr in der bereits dritten Generation auch unabhängig von einem Smartphone oder Tablet genutzt werden. Und bekommt bereits das erste Update verpasst.

Smarte Uhren sind spätestens seit dem unerwartet großen Erfolg der Pebble Smart Watch in aller Munde und so ziemlich jeder arbeitet an einer eigenen Uhr. Sony ist bekanntermaßen mit der am 25. Juni vorgestellten Smartwatch 2 sogar bereits in der dritten Generation. Man kann den Japanern also durchaus zutrauen, dass man beim Thema Smart Watch die eine oder andere Erfahrung vorzuweisen hat. Unter anderem hat sich Sony bei der Smartwatch 2 einigen Dingen angenommen, welche bei der ersten und zweiten Generation noch arg kritisiert wurden. Und schiebt bereits das erste Update für die Uhr nach.

 

Smartwatch 2, Update am Handgelenk

Das erste Update für die Smartwatch 2 bringt wie üblich bei einem Update Bugfixes mit sich, dass kann man durchaus erwarten. Erfreulich ist jedoch, dass Sony außerdedem an der Performance der Smartwatch 2 selbst ein wenig geschraubt hat: Das Scrollen auf dem Homescreen der Uhr soll nun flotter von von der Hand gehen. Weitere Details zu dem Update scheint es nicht zu geben, welches laut Sony übrigens ohne euer Zutun auf eurer Uhr landen soll.

Abgesehen von dem Update hat Sony in seinem Blog angekündigt, in einer demnächst startenden Artikelserie eine kleine Auswahl an passenden Apps für die Smartwatch 2 aus den Bereichen Social Media, Fitness und Arbeit vorstellen zu wollen, die man auf seiner Smartwatch 2 unbedingt haben sollte. Und stellt bei der Gelegenheit gleich mal die vier vorinstallierten Apps auf der Uhr genauer vor, die nebenbei erwähnt vollkommen unaabhängig von eurem Smartphone oder Tablet genutzt werden können.

Und das war einer der größten Kritikpunkte an den Vorgängern: Sie brauchten selbst für das simple anzeigen der Uhrzeit die Verbindung zum Smartphone.

[Quelle: Sony]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


202 Abfragen in 0,438 Sekunden