SmartWatch von Microsoft funktioniert auch mit Android

Geschrieben von

 

Microsoft SmartWatch

Das der noch recht junge SmartWatch-Markt etliche neue Hersteller anlockt ist längst kein Geheimnis mehr. Die meisten oder zumindest die größeren Unternehmen werden vermutlich auf Android Wear setzen, aber neben Apple und deren iWatch wird es noch einen weiteren großen Player geben: Microsoft. Und diese Uhr wird mit allen Plattformen funktionieren.

Wenn man sich aktuell eine SmartWatch zulegen will, dann muss man auf verschiedene Dinge achten. Zunächst wäre da das Design des Objekts der Begierde was passen muss und natürlich die Verarbeitung. Schließlich will man auch einen entsprechenden Gegenwert für seine mehreren Hundert Euro haben und nicht nach einem halben Jahr schon wieder auf ein anderes Modell umsteigen müssen. Der wohl wichtigste Punkt ist jedoch mit welchen Betriebssystemen die Uhr zusammenarbeitet. Während der Großteil mit Android zusammenarbeitet sieht die Auswahl für iOS etwas bescheidener aus und Windows Phone kann man fast gleich vergessen.

Die Windows-SmartWatch von Microsoft kommt

Und genau an diesem Punkt will der Redmonder Software-Konzern Microsoft ansetzen laut einem Bericht von Forbes. Die SmartWatch von und mit Microsoft soll sowohl mit Android als auch iOS und Windows Phone funktionieren, was ein ungemeiner Vorteil der Uhr wäre. Eine weitere Besonderheit sollen diverse Sensoren im Gerät sein, darunter ein Sensor zur kontinuierlichen Messung der Herzfrequenz. Laut dem Bericht soll die Laufzeit der Microsoft-SmartWatch trotzdem bei mindestens zwei Tagen liegen wie die Informanten berichtet haben.

Unter anderem arbeitet der geistige Vater der Kinect-Technologie Alex Kipman an einem Projekt für ein Wearable Device. Und was läge da näher als eine SmartWatch mit einem auf solch kleine Displays angepassten Windows-System. Weitere Andeutungen in dieser Richtung machte der ehemalige Head of Microsoft Devices Julie Larson-Green letztes Jahr. Sie sagte damals, dass eine Vielzahl von „Sensoren unsere Vorstellung der Dinge verändern würden“.

Da darf man echt gespannt sein wie die SmartWatch sein wird, die laut Forbes im Sommer vorgestellt werden könnte.

[Quelle: The Verge]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,440 Sekunden