Smash the Past: OnePlus One für nur 1 Dollar kaufen

Geschrieben von

OnePlus Smash the Past

Das Unternehmen OnePlus will seinen Bekanntheitsgrad ordentlich anheben und hat dafür die Aktion Smash the Past ins Leben gerufen. Wer das neue Smartphone der Chinesen für nur einen US-Dollar haben will, welches selbstbewusst als Flaggschiff-Killer bezeichnet wird, der muss allerdings auch etwas als Gegenleistung für die große Ehre tun.

Mit dem OnePlus One hat das gleichnamige Unternehmen ein verdammt gutes Smartphone diese Woche vorgestellt. Technisch ist das Gerät definitiv in der Oberklasse zu Hause, denn selbst ein Galaxy S5 von Samsung muss das Gerät von OnePlus fürchten und das zu Recht. Mit einem 2,5 GHz starken Snapdragon 801 befindet sich das Smartphone auf Augenhöhe mit der versammelten aktuellen Flaggschiff-Riege der Android-Welt was das pure Leistungspotential betrifft. Mit 3 GB RAM und 16 oder 64 GB internem Speicher und einer 13 Megapixel Kamera wird noch eine Schippe drauf gelegt.

Smartphones zerstören für Smash the Past

Das eigentliche Highlight ist aber der Preis: 299 Euro für das Spitzenmodell mit 64 GB Speicher sind ein echtes Schnäppchen, aber es geht noch billiger. Im Rahmen der Smash the Past Aktion dürfen 100 glückliche Kunden das Smartphone in Silk White mit 16 GB Speicher für einen symbolischen US-Dollar kaufen. Allerdings müssen sie dafür im Gegenzug ihr aktuelles Smartphone möglichst spektakulär zerstören und das Ganze auf Video festhalten. Das Video selbst muss dann zu YouTube als Beweis hochgeladen werden.

Bis zum 2. Mai habt ihr zeit eure Bewerbung für Smash the Past einzureichen. Neben eurem Namen und eurer der E-Mail-Adresse müsst ihr das Smartphone angeben das ihr zerstören wollt und eine Beschreibung was ihr so plant. Die 100 kreativsten Zerstörer bekommen die Möglichkeit das OnePlus One für einen US-Dollar zu kaufen und erhalten außerdem drei Einladungen.

Leider war die Kommunikation was die Aktion zu Smash the Past betrifft eher unglücklich verlaufen, da einige Smartphone-Besitzer schon vorher ihre Geräte wirkungsvoll zerstört haben. Darunter befindet sich auch etliche HTC One M7 die dran glauben mussten und das tut dann doch ein wenig weh. Besagte Personen müssen wohl gedacht haben, dass der bis 14 Uhr herabzählende Countdown auf das Ende der Aktion hinwies, anstatt den Beginn der Bewerbungsphase für die 100 Plätze zu markieren.

[Quelle: OnePlus]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,441 Sekunden