Snapdragon 805: Erste Geräte kommen im Mai auf den Markt

Geschrieben von

Qualcomm Snapdragon 805

Während der CES 2014 zeigt Qualcomm seinen neusten Mobil-Prozessor Snapdragon 805 in einem Entwickler-Tablet, um die pure Leistung der neuen Plattform zu demonstrieren. Was den einfachen Kunden eher am Rande interessiert, denn wenn schon solch kraftvolle Technik gezeigt wird, wollen wir auch wissen wann es die endlich zu kaufen gibt.

Das technische Wettrüsten in der Smartphone-Branche geht unvermindert weiter, denn auch der technologische Fortschritt schreitet unvermindert fort. Was in der zweiten Jahreshälfte 2013 als oberstes Ende der Leistungsskala galt, wird in wenigen Monaten bereits wieder veraltet sein. Der Snapdragon 800 Quadcore ist zwar nach wie vor alles andere als ein schlechter SoC für Smartphones und Tablets aber der Nachfolger steht bereits in den Löchern. Ganz inoffiziell hat nun ein Qualcomm-Mitarbeiter durchblicken lassen, wann die ersten Smartphones mit dem neuen Top-Modell in den Handel kommen könnten.

 

Snapdragon 805 auf gutem Kurs

Hinter vorgehaltener Hand viel der Monat Mai, in welchem die ersten Smartphones mit Snapdragon 805 käuflich zu erwerben sind. Insofern dürfte der MWC 2014 von etlichen Smartphones der Oberklasse bestimmt sein, die auf diesen Quadcore von Qualcomm setzen. Lässt natürlich jetzt wieder Spekulationen zu, welcher Hersteller mit welchem Flaggschiff den Anfang macht. HTC, Sony, LG und Samsung stehen auf der Liste, selbst Oppo und Meizu könnten es sein. Ein Galaxy S5 von Samsung wäre nach bisherigen Kenntnisstand ein sehr aussichtsreicher Kandidat, soll das Samsung-Smartphone immerhin im April im Handel erscheinen.

Was den Snapdragon 805 auszeichnet ist die Fähigkeit, 4K-Videomaterial Hardware-seitig zu verarbeiten. Verantwortlich dafür sind neben der neuen Adreno 420 GPU auch die verbesserten Krait 450 Kerne, die mit bis zu 2,5 GHz und einer Speicherbandbreite von bis zu 25,6 GB/Sekunde ordentlich was auf der Pfanne haben. Passend dazu hat Qualcomm mit der Gobi 9×35 ein LTE-Modem der vierten Generation vorgestellt, das den Energieverbauch wieder ein gutes Stück nach unten drückt, von der gesteigerten Leistung mal ganz abgesehen.

[Quelle: RBMen | via G4Games]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,423 Sekunden