Snapdragon 805: Neue Kamera-Features im Video gezeigt

Geschrieben von

Qualcomm Snapdragon 805 mit neuen Features

Vor wenigen Wochen hat der kalifornische Chip-Entwickler Qualcomm mit dem Snapdragon 805 seinen neusten SoC für Smartphones und Tablets vorgestellt, der den Snapdragon 800 in einigen Belangen deutlich überflügelt. Aber nicht nur in Sachen Leistung hat Qualcomm ordentlich geschraubt: Auch in gewissen Hardware-Features hat das Unternehmen einiges investiert.

Während der CES 2014 in Las Vegas, die offiziell im Laufe des morgigen Tages eröffnet wird, plant Qualcomm seinen neusten SoC namens Snapdragon 805 erstmals etwas ausführlicher vorzuführen. Neben dem puren Kräftemessen mit verschiedenen Benchmarktools sind es vor allem Features, die Qualcomm direkt auf dem Chip realisieren will. Wie schon die Konkurrenz von NVIDIA legt auch Qualcomm zunehmend den Fokus auf hochintegrierte Schaltkreise, um diverse Anwendungsfälle zu verbessern. Wie das Ergebnis dieser Bemühungen aussieht und was den Endanwender erwartet, hat das Unternehmen nun mit drei Videos anschaulich demonstriert.

 

Neues Fotoerlebnis mit einem Snapdragon 805

Im ersten Video demonstriert Qualcomm die Action Shot genannte Funktion, mit welcher die Kamera des Smartphones auf ein Objekt fixiert wird und den Fokus bei Bewegungen des Objektes automatisch neu ausrichtet. Sozusagen wird das zu fotografierende Objekt vom Snapdragon 805 Quadcore permanent verfolgt. Mit einem Snapdragon 805 lassen sich sogar bestimmte Szenen automatisch auf Video festhalten, sobald ein Objekt eine vorher festgelegte Linie im Display überschreitet. Das zweite Video hat erneut etwas mit der Kamera zu tun und nennt sich Chroma Flash, was laut Qualcomm das Beste aus Fotos mit und ohne Blitz-Unterstützung herausholt.

Kurz gesagt wird ein Motiv einmal ohne Blitzlicht aufgenommen und einmal mit. Beide Bilder rechnet der Snapdragon 805 dann direkt zusammen, um das angesprochene „Beste aus beiden Welten“ in einem Bild zu vereinen. Das Ergebnis ist ein gut beleuchtetes aber dennoch scharfes Bild mit vielen Details, ohne überbelichtet zu wirken. Zusammen mit dem bereits vorgestellten Ultra Sound NotePad beherrscht der Snapdragon 805 da einige interessante Features, die wohl in der zweiten Jahreshälfte in entsprechenden Smartphones und vielleicht auch Tablets nutzbar sind.

[Quelle: 9to5Google]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,419 Sekunden