Sony entwickelt Selfie-Smartphone mit drehbarer Kamera

Geschrieben von

Sony Xperia

In den letzten Jahren hat der japanische Konzern Sony immer mehr an Marktanteilen hinzugewinnen können und das vor allem Dank seiner Flaggschiff-Smartphones der Xperia-Z-Reihe. Diese bestechen nicht nur durch ihr eigenwilliges Design sondern auch durch die Technik, die der Hersteller in den Geräten verbaut. Und demnächst könnte ein weiteres interessantes Modell hinzukommen.

Sony war zu Zeiten der Joint-Venture-Phase – wo das Unternehmen im Mobilfunkmarkt noch mit dem schwedischen Netzausrüster Ericsson als Sony-Ericsson firmierte – in das Smartphone-Geschäft und hatte einige interessante Geräte in petto gehabt. Zum Beispiel die X10-Modelle, das Xperia Mini Pro oder das Playstation-Phone Xperia Play. Aber erst mit dem Xperia Z gelang dem Konzern der ganz große Aufstieg in der Oberklasse, denn man vereinte tolle Technik mit einem Wasserdichten Gehäuse im Nachfolger kam noch eine besonders hochauflösende Kamera hinzu.

Sony im Selfie-Wahn

Und etwas Ähnliches scheint Sony wiederholen zu wollen, denn die Japaner arbeiten neusten Informationen zufolge an einem neuen Selfie-Smartphone, das ein drehbares Objektiv besitzt. Was auf den ersten Blick aussieht wie eine Parfüm-Flasche ist in Wirklichkeit die Kamera, welche sich anders wie die Kamera des OPPO N1 (zum Beitrag) nach links und rechts drehen lässt. Den Informationen zufolge löst diese Kamera mit 19,2 Megapixel auf, besitzt einen 1/2,3 Zoll großen Exmor RS Sensor, ein G Lens Objektiv und einen optischen Bildstabilisator.

Ein wenig merkwürdig sieht das ja schon aus, die drehbare Kamera auf der Stirnseite des unbekannten Smartphones. Immerhin scheint das Gerät ansonsten recht kompakt zu sein und mit einem schmalen Rahmen um das Display herum ausgestattet zu sein. Das Drehelement mit der Kamera-Sensorik selbst ist von einem in gewisser Weise transparenten Kunststoff eingefasst, weswegen der Vergleich mit einer Parfüm-Flasche gar nicht mal so verkehrt ist.

Unter welcher Bezeichnung das bisher unbekannte Gerät auf den Marlt kommen könnte ist unklar. Es ist nicht einmal bekannt ob es sich mal wieder um ein exklusives Modell für einen der japanischen Netzbetreiber handelt, was in der Vergangenheit hin und wieder mal der Fall war.

Aber mal ganz abgesehen von der Tatsache, dass es ein etwas merkwürdig aussehendes Sony-Smartphone ist: Würdet ihr so etwas kaufen und auch benutzen?

[Quelle: PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,440 Sekunden