Sony erklärt Namensänderung des Sony Xperia Z4

Geschrieben von

Sony Xperia Z4 Teaser 2

Das neuste Smartphone Flaggschiff von Sony ist das Sony Xperia Z3 Plus und nicht wider Erwarten das Sony Xperia Z4. Dabei gibt es effektiv gesehen so gut wie keine Unterschiede zwischen den beiden Android Smartphones und dennoch hat der Wechsel bei der Bezeichnung für den internationalen Markt einen tieferen Sinn.

Als Sony am 20. April für den japanischen Heimatmarkt ohne größere Presseveranstaltung das Sony Xperia Z4 ankündigte (zum Beitrag), gab es bereits die ersten Gerüchte, dass das Android Smartphone exklusiv in Japan bleiben würde. Erst letzte Woche zeigte sich, dass es nur mit einem anderen namen als Sony Xperia Z3 Plus im Rest der Welt verkauft wird (zum Beitrag) und eben das führte zu einiger Verwirrung. Dabei ist der Grund für die Namensänderung durchaus einleuchtend.

Deswegen ist es weltweit kein Sony Xperia Z4

Der Grund für den neuen Namen ist laut Sony mit der Mentalität des japanischen Smartphone-Käufers zu erklären. In Japan will der geneigte Kunde das neuste Flaggschiff mit den neusten Features wie eben ein Sony Xperia Z4 haben sobald es eines gibt. Zudem sieht Sony eine gewisse Eigendynamik im japanischen Smartphone-Markt, welche eben durch diese Dinge nicht unbedingt im Einklang mit dem Rest der Welt ist.

Jedoch ist Sony UK beispielsweise der Meinung, dass ein Sony Xperia Z4 angesichts der geringen Veränderungen im Design des Gerätes nicht so gut angenommen wird wie ein Sony Xperia Z3 Plus, welches als Premium-Version eines Android Smartphones angedacht ist, welches sich noch immer als Flaggschiff im Markt behaupten kann. Daher  ist das aktuelle Top-Modell von Sony nur in Japan als Sony Xperia Z4 auf den Markt gekommen und im Rest der Welt als Sony Xperia Z3 Plus.

[Test] Sony Xperia Z3 – Übereiliger Nachfolger?

Um die Sache noch ein bisschen komplizierter zu machen, hat Sony Taiwan zum Start des Sony Xperia Z3 Plus etwas anderes gesagt, wie ePrice berichtet. So sei das Smartphone von Beginn an als Sony Xperia Z3 Plus konzipiert gewesen und nur für den japanischen Markt mit dem neueren Namen Sony Xperia Z4 versehen worden. Letzten Endes kommt das aber auf dasselbe Ergebnis heraus: Japaner wollen stehts das Neuste haben und das möglichst sofort. Macht das/die Xperia-Modelle aber deswegen nicht schlechter

Was ist eigentlich eure Theorie, warum das aktuelle Sony-Flaggschiff nur in Japan als Sony Xperia Z4 vermarktet wird?

[Quelle: The Inquirer]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. roberto schreibt:

    So kann die sowieso schon komplizierte Updatepolitik auch noch weiter verbauen.
    Man hätte es einfach bei dem Z3 belassen sollen und das vorhandene Produkt überarbeiten sollen – Produktpflege nennt man sowas.
    Es hat seine Gründe, dass Sony Mobile seit langer Zeit tiefrote Zahlen schreibt…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,428 Sekunden