Sony Honami: Cybershot, Walkman und Triluminos-Display

Geschrieben von

Sony Mobile Honami

Spätestens mit dem Xperia T hat sich die Mobilfunk-Sparte des japanischen Konzerns Sony eindrucksvoll zurück gemeldet. Das Smartphone war trotz Dualcore konkurrenzfähig zu Geräten mit Quadcore und auch das Äußere war „Agentenwürdig“, wie die Vermarktung als offizielles Bond-Phone zeigte. Und nun zeichnet sich bereits das nächste Smartphone ab, das mit altbekannten Marken neue Kunden für sich gewinnen will.

Schon länger wird darüber spekuliert, ob der japanische Smartphone-Hersteller Sony Mobile seine alten Marken und in der Handy-Zunft damals sehr beliebten Marken Cybershot und Walkman wieder beleben wird. Während Ersteres insbesondere für sehr gute Fotoqualität für Unterwegs stand, waren die Walkman-Handys vor allem für Musikliebhaber meistens die erste Wahl. Okay, die Walkman-Marke hat Sony Mobile bereits in Form des eigenen Musikplayers wieder belebt aber ein direktes Walkman-Smartphone gab es bisher nicht. Könnte sich zumindest bald ändern, wenn das derzeit als Honami bekannte Smartphone mit Cybershot-Optik und Walkman-Technik auf den Markt kommen wird.

Die Multimedia-Maschine Honami wird dabei von Sony Mobile mit allerhand ausgestattet, was man als „State of the Art“ der mobilen Unterhaltung betrachten kann. Beispielsweise verfügt das Honami angeblich über eine 20 Megapixel auflösende Kamera auf der Rückseite, die zudem über ein Objektiv von Carl Zeiss verfügt. Unterstützend wird wohl ein Dual-LED-Blitzlicht zum Einsatz kommen, manche sprechen aber auch von einem echten Xenon-Blitz. Gerade letzteres wäre im Android-Bereich ein echtes Novum. Des Weiteren könnte zudem ein Audio-Chip zum Einsatz kommen, der unter dem Walkman-Banner beworben werden könnte.

 

Natürlichere Farben

Und als letztes neues Feature wird Sony auf eine neue Display-Technologie namens Triluminos setzen, welche eine deutlich höhere Farbvielfalt auf das Display zaubern kann. Ganz simpel ausgedrückt könnte man es sich so vorstellen, dass der Farbkasten eines Triluminos-Displays wesentlich mehr verschiedene Farben hat als der Farbkasten eines IPS- SLCD3- oder gar AOLED-Displays hat. Im Umkehrschluss bedeutet das wiederum, dass die Triluminos-Displays von Sony Mobile eine deutlich natürlichere Farbwiedergabe besitzen, da sie feinere Abstufungen von Rot-, Blau- und Grüntönen beherrschen. Für ein Cybershot-Smartphone, dass über seine Fotoqualitäten überzeugen will, alles andere als eine schlechte Wahl, oder?

Im Grunde ist die Triluminos-Technologie ein Filter, der zwischen dem LED-Hintergrundlicht und dem Displaypanel sitzt. Die weiße LED-Beleuchtung wird somit in eine farbige Hintergrundbeleuchtung umgewandelt, womit der höhere darstellbare Farbbereich erreicht werden kann. Und noch einen Vorteil hat die Triluminos-Technologie von Sony Mobile: Sie ist deutlich preiswerter im Vergleich zur traditionellen RGB-Hintergrundbeleuchtung. Ach ja, Betrachtungswinkel udn Kontrast werden nebenbei auch gleich mit verbessert. Das Honami könnte also der nächste große Wurf von Sony Mobile in diesem Jahr werden, nachdem das Xperia Z schon sehr gut vorgelegt hat.

[Quellen: ePrice & VR-Zone | via Xperia Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,418 Sekunden