Sony Lavender: Das nächste Selfie-Smartphone aus Japan?

Geschrieben von

Sony Lavender

Nicht jeder kann den Selfie-Trend verstehen oder nachvollziehen, aber Hersteller von Android Smartphones wie Sony liefern die passenden Geräte für diese Zielgruppe. Nach dem Xperia C4 könnte schon bald das nächste Modell kommen und bei diesem experimentiert der Konzern mit einem anscheinend neuem Design. Rahmenlos ist sehr deutlich im Trend.

Da Frontkameras immer hochauflösender werden, gelingen auch immer bessere Selfies. Manche Hersteller spendieren ihren Android Smartphones sogar ein LED-Blitzlicht für die Frontkamera wie das zuletzt vorgestellte Sony Xperia C4 (zum Beitrag). Dieses technisch in der Mittelklasse einsortierte Android Smartphone soll wie nicht anders zu erwarten Selfie-Freunde ansprechen, aber lange bleibt dieses Modell nicht allein. Es gibt bereits Gerüchte zu einem in einigen Punkten verbesserten Modell mit einem zusätzlich neuen Design.

Selfie-Traum Sony Lavender

Der bekannte Leaker @upleaks hat die ersten technischen Daten zu dem Android Smartphone mit der internen Projekt-Bezeichnung Sony Lavender veröffentlicht, die sich nicht allzu stark vom Xperia C4 unterscheiden. Neben einem noch größeren Display wird sich das neue Modell noch in einem anderen Punkt unterscheiden und das ist die Frontkamera. Anstatt eines Sensor mit 5 Megapixel Auflösung werden es ganze 13 Megapixel, ganz wie die rückseitige Kamera. Für beide kommt ein IMX214 aus der Exmor RS Reihe zum Einsatz. Der größte Unterschied ist jedoch das Design.

Wie man dem Bild entnehmen kann, wird das Sony Lavender über einen sehr schmalen seitlichen Rahmen um das Display verfügen, was in den letzten Wochen zu einem neuen Trend in der Smartphone-Industrie geworden ist. LeTV hat gleich drei Smartphones vorgestellt und auch OPPO arbeitet mit dem OPPO R7 Plus an einem solchen Modell (zum Beitrag).

Abgesehen davon sind die technischen Daten zwischen dem Sony Xperia C4 und dem Lavender ziemlich ähnlich. So kommt erneut ein MediaTek MT6752 Octa-Core mit 1,7 GHz zum Einsatz, 2 GB RAM plus 16 GB interner Speicher, die bekannten Funkverbindungen mit WLAN, Bluetooth 4.1, GPS und so weiter. Auch Android 5.0 Lollipop ist wieder mit von der Partie.

[Quelle: @upleaks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


212 Abfragen in 0,440 Sekunden