Sony Mobile CX190: Nächste Mittelklasse im Anmarsch

Geschrieben von

Sony Mobile CX190

Spricht man vom „Kampf der Smartphone-Hersteller“, fallen einem meistens als erstes Apple und Samsung ein, die sich bekanntlich an diversen Ecken und Fronten gegenseitig bekriegen. HTC ist mit dem One zwar auch wieder schwer im Kommen aber auch Sony Mobile darf man nicht vergessen. Spätestens mit dem Xperia Z haben sich die Japaner zurückgemeldet und legen nun langsam nach.

Das was da gerade so durch die Gerüchteküche kreucht und fleucht zu kommenden Smartphones aus Japan, klingt schon irgendwie richtig lecker. Neben dem Togari mit seinem enorm großen 6,44″ Display stehen auch noch Modelle aus der Cybershot- sowie Walkman-Reihe an und das Honami ist auch noch ausstehend. Abgesehen davon haben die Japaner mit Xperia L, Xperia SP und Xperia ZR einige interessante Modelle für die Mittelklasse parat. Auch wenn Sony Mobile sich offiziell von Einsteiger-Smartphones verabschiedet hat und künftig nur noch Premium-Modelle anbieten will, richtet sich das nun aufgetauchte CX190 dennoch eher wieder an Einsteiger. Zumindest die technischen Daten lassen den Schluss irgendwie zu.

  • 4″ Display mit 854 x 480 Pixel Auflösung
  • Snapdragon Dualcore, MSM8627 oder MSM8230
  • 1 GB RAM
  • 4 GB interner Speicher
  • MicroSD
  • 5 Megapixel Kamera, 720p Videoaufnahme
  • Android 4.1.2 Jelly Bean oder höher

Zumindest wird das bisher noch als CX190 bezeichnete Smartphone-Modell noch unterhalb des Xperia L positioniert werden, stellt also somit das „schwächste Modell“ im Portfolio der Japaner dar. Übrigens scheinen etliche Vorserien-Modelle des CX190 mit dem schwächeren MSM8627 Dualcore ausgestattet zu sein, der unter anderem im HTC 8S seinen Dienst verrichtet. Der Dualcore geht mit bis zu 1 GHz je Kern ans Werk und wird auf der grafischen Seite von einer Adreno 305 unterstützt. Allerdings ist der MSM8230 Dualcore ebenfalls noch im Gespräch für die Retail-Version des CX190, der unter anderem im etwas besser ausgestatteten Xperia L eingesetzt werden wird.

130507_6_1

Da es sich noch um Prototypen handelt, von denen wir hier berichten, sind weder ein angepeilter Preis noch überhaupt ein Zeitraum bekannt, in welchem das CX190 an den Start gehen soll. Gemunkelt wird von Ende August, was mit Sonys meistens recht starker Präsenz auf der IFA in Berlin einhergehen würde. Dennoch kann man bereits hier erkennen, dass Sony Mobile trotz des Rückzugs aus dem Einsteiger-Bereich aggressiv seine Marktanteile erweitern will. Ob allerdings eine ähnlich hohe Modellvielfalt wie bei Samsung dazu hilfreich sein wird, muss sich erst noch zeigen. HTC jedenfalls hatte diese Strategie nicht sonderlich viel Glück gebracht.

[Quelle: VR-Zone]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Rudolf schreibt:

    Sony hat sich zwar von Einsteiger Smartphone verabschiedet, aber ich bezweifle das sie diesen Markt wirklich, wie man hier auch sehen kann, gänzlich vernachlässigen. Immerhin haben sie auch ein Einsteigersmartphone mit Firefox-os angekündigt. Obwohl ich nicht weiß ob es in dem Beitrag nur im Android ging, aber auch da bezweifle ich, dass das Xperia E oder das hier oben, wenn man es dazu zählen darf, das letzte ist.

  2. Pingback: Xperia M von Sony Mobile offiziell vorgestellt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,423 Sekunden