Sony Mobile: Diese Smartphones bekommen Jelly Beans

Geschrieben von

Jelly Bean Update

Es gibt Hersteller in der Mobilfunkbranche, die sind sehr schnell mit Updates für ihre Geräte. Das wäre zum Beispiel ASUS. Und es gibt Hersteller, die brauchen ewig für entsprechende Updates. Dazu zählen zum Beispiel Motorola und LG. Aber es gibt auch Hersteller, die befinden sich irgendwo dazwischen. Genau dazu könnte man Sony zählen, welche nun mitgeteilt haben, welche Modelle das Jelly Bean Update erhalten werden.

Sony überraschte im Laufe diesen Jahres die Smartphone-Gemeinschaft, denn bis auf das Xperia Play haben die Japaner für fast alle 2011 erschienenen Modelle ein Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich veröffentlicht. Das sorgte bereits für ein Aufhorchen der Community. Als dann auch noch das Xperia S als erstes Nicht-Nexus in das AOSP-Projekt aufgenommen wurde und Sony Mobile dieser Zusammenarbeit zusagte, war die Freude erste Recht groß. Mittlerweile hat der japanische Konzern seinen Worten Taten folgen lassen und einige proprietäre Binaries dem AOSP-Projekt zur Verfügung gestellt. Nur auf die Liste der Update-berechtigten Smartphones für Jelly Bean musste man bisher warten, was mit dem heutigen Tage auch abgehakt werden kann. Denn folgende Smartphones von Sony Mobile erhalten das Update:

Was sofort auffällt ist, das nicht alle 2012er Modelle in er Liste enthalten sind. So zum Beispiel die Einsteiger-Modelle Xperia U, Miro und Tipo/Tipo Dual aber auch das komplette 2011er Lineup. Zumindest bei den 2011er Modellen war dieser Schritt zu erwarten, obwohl die Hardware zum einen ganz gut mit Jelly Bean umgehen kann. Sony hätte sich damit sicherlich eine Menge neuer Freunde (und damit auch Kunden) gemacht aber nun ja. Das Xperia T, TX und V sollen das Update auf Android 4.1 Jelly Bean erst im ersten Quartal 2013 erhalten, ein genaues Datum wurde nicht genannt. Unklar ist unterdessen, wann die anderen Modelle ihr Update erhalten werden.

Auch wenn manche Besitzer der 2011er Modelle jetzt enttäuscht sein dürften, hatte Sony Mobile bereits davor gewarnt. Man könne nicht die für Benutzererfahrung garantieren, die dem Konzern vorschwebt und die Nutzer erwarten würden. Dennoch würden diese Modelle mit Firmware-Updates weiterhin bedacht werden, beispielsweise um Fehler zu bereinigen und dergleichen.

[Quelle: Sony Mobile | via The Verge]

Ähnliche Beiträge:

The following two tabs change content below.

Stefan

Stellvertretender Chef-Redakteur
Student mit Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Pingback: -Daily short Top 5- | anDROID NEWS & TV

  2. Pingback: Xperia U bekommt vielleicht doch noch Update auf Android 4.1 | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


176 Abfragen in 1,373 Sekunden