Sony Mobile USA verkauft im Direktvertrieb

Geschrieben von

Viele Unternehmen sind heutzutage weltweit tätig, sowohl was Forschung und Entwicklung aber auch Verkauf betrifft. Allerdings läuft es nicht überall gleich gut mit dem Verkauf, worauf ein Konzern natürlich reagieren muss. Meistens wird das mit der Vorstellung neuer Modelle getan, wie es gerade HTC im letzten Jahr vollzogen hat. Aber auch neue Wege im Vertrieb sind nicht komplett ausgeschlossen.

Als erstes Unternehmen mit einem alternativen Vertriebsweg könnte man Google bezeichnen, welche das Nexus One Anno Mitte 2010 über einen eigens dafür eingerichteten Online-Shop verkaufen wollten. Damals floppte die Sache deutlichst, die Neuauflage mit dem Galaxy Nexus, Nexus 7 und dem Google Play Store hingegen scheint allerdings richtig gut zu „fluppen“. So gut, dass sich Sony Mobile zum Nachahmen berufen fühlt und ebenfalls künftig die US-amerikanischen Modelle über einen eigens dafür eingerichteten Online-Shop vertreiben will. Erhältlich sind dort die Modelle Xperia U, P und S aber auch über einige ausgewählte Retail-Stores werden diese drei Modelle und weitere künftig zu haben sein, was allerdings auch wiederum ein Novum darstellt. Denn wie sagte Sean Coulson, Sony Marketingmanager für Australien, mal vor einiger Zeit: Es ist egal welche Androidversion drauf läuft, solange man es gut verkauft.

Üblicherweise werden in Amerika Smartphones fast nur mit Vertrag verkauft, die meisten Modelle gibt es nicht einmal ohne Vertrag. Gerade bei CDMA-Geräten ist das der Fall, da diese nicht über eine wechselbare SIM-Karte verfügen, sondern in der Regel über eine fest eingebaute. Insofern wird ein Smartphone seltener als bei uns gewechselt, was natürlich zum Unmut über den eigenen Marktanteil bei einigen Herstellern führt und einer dieser ist Sony Mobile. Allerdings ist der Erfolg dieser Maßnahme fraglich, denn einerseits hat der Verkauf ohne Vertrag über Amazon und Co. in Deutschland auch nicht allzu viel gebracht und zum anderen ist die Konkurrenz in Form des Galaxy S III oder des One X und S einfach zu gut momentan. Vielleicht kann aber das kommende Xperia Mint oder das Xperia Ion diesen Trend stoppen? Wer weiß, wer weiß.

[Quelle: GigaOM | via NetbookNews]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Sony Xperia Ion kommt nach Deutschland – Mit oder ohne LTE? » anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,878 Sekunden