Sony Mobile verzichtet dieses Jahr auf Quad-Core-CPU´s

Geschrieben von

Sony Quad-Core-CPUOhne weitere Erklärungen ist die Überschrift für den Endverbraucher erst einmal unverständlich, gerade wo man die diesjährige Mobile World Congress schon fast zur Messe des Quad-Core-Prozessors titulieren könnte. Kaum ein Anbieter der nicht ein Gerät mit den vier beziehungsweise fünf Kernen präsentiert hat. Doch lauscht man den Worten von  Stephen Sneeden, Produktmarketing Manager bei Sony Mobile, kann man die Entscheidung vor 2013 keine Quad-Core-CPU´s zu verbauen nachvollziehen.

Denn Grund hierfür ist aus Sicht von Sony das schlechte Verhältnis zwischen Leistung und Energieverbrauch.  Stephen Sneeden dazu wortwörtlich in einem Interview mit den Kollegen von CNET Asia:

We’re going to join quad-core when we feel that the performance matches the battery efficiency, because right now we don’t feel that is there.
What we are going to be doing in the second-half of the year is moving to the Cortex A15 architecture, which we feel outperforms the current quad-core architecture.

You’ll see in 2013, as we’re evaluating the quad-core performance where it makes sense, where you’re not suffering in quality and the performance truly is there, and there really is something that demanding applications need. That’s when we make the right move to quad-core.

Vielmehr baut Sony im zweiten Halbjahr auf die von ARM produzierte Cortex A15 Architektur (Stefan ging erst gestern in seinem OMAP Beitrag etwas tiefer in die Materie ein->) von der man mehr als von der aktuellen Quad-Core Architektur überzeugt ist.

Nun muss man auch wissen das sicherlich alte Seilschaften zu ST-Ericsson eine Rolle spielen die erst vor kurzem angekündigt haben, einen Cortex-A15-Chip mit integriertem Modem zu entwickeln.
Denn wie allgemein bekannt können die Kerne der Quad-Core-CPU´s auch nur bei Performance hungrigen Applikationen zugeschaltet werden, so dass ein höherer Stromverbrauch unter normaler Nutzung des Smartphones gar nicht zum tragen kommt. Hier sind natürlich auch die Entwickler der Apps gefragt diese entsprechend zu programmieren.

Bei Sony wird man nun auf jeden Fall bis zum Jahr 2013 abwarten wie sich die Geschwindigkeit der Quad-Core-Prozessoren entwickelt, ob es Programme gibt die diese Performance ausnutzen und wie die Qualität im Verhältnis zu dem Nutzen steht.

Was sagt ihr zu dieser Entwicklung, ist es tatsächlich zu früh für Quad-Core-CPU´s oder ist das alles nur eine Ausrede von Sony mobile, hat man eventuell ganz was anderes in der Hinterhand?

[Quelle: CNET Asia | via mobiflip]

 

 

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Neueste Artikel von MaTT (alle ansehen)

2 Kommentare

  1. Pingback: Erstes Quadcore Smartphone von Sony im Oktober? » anDROID NEWS & TV

  2. Pingback: Sony Xperia C650X Odin: Das kommende Flaggschiff der Japaner? | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


197 Abfragen in 0,420 Sekunden