Sony Mobile Xperia C: Mit 5″ Display für wenig Geld

Geschrieben von

Sony Mobile Xperia C

Morgen beginnt in Shanghai die alljährlich stattfindende Mobile Asia Expo, auf welcher sich etliche Hersteller aus dem asiatischen Raum zu einem Stelldichein zusammen finden. Ebenfalls mit dabei ist der japanische Smartphone-Hersteller Sony Mobile, welcher mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht nur eine neue Smart Watch im Gepäck haben wird, für seine Presse-Konferenz.

Gestern teaserte Sony Mobile in mehreren Tweets via Twitter einen möglichen Nachfolger für seine SmartWatch an, welche erst kürzlich vom Konzern für Hacker und Modder freigegeben wurde. Dabei ist die SmartWatch selbst eine weiterentwickelte Version der LiveView gewesen, ohne jedoch deren grobe Schnitzer wirklich auszubügeln. Das wird dann doch erst für die morgen vorzustellende neue Generation erwartet. Nur das der Konzern sich nicht mit einer einzigen intelligenten Uhr begnügen wird, denn anscheinend wird Sony Mobile mindestens ein weiteres Smartphone der Xperia-Familie im Schlepptau haben und es handelt sich dabei nicht um das Xperia Z Ultra aka Togari.

 

(Erneuter) Einstieg bei Günstig-Smartphones?

Vielmehr wird es sich dabei um ein Budget-Smartphone handeln, welches unter dem Namen Xperia C vermarktet werden wird. Das erschließt sich aus dem bisher bekannt gewordenen Informationen zur verbauten Hardware, wozu ein 5″ großes qHD-Display mit 960 x 540 Pixel Auflösung zählen, sowie ein 1,2 GHz schneller MediaTek MT6589 Quadcore. An Speicher stehen 1 GB RAM sowie lediglich 4 GB interner Speicher zur Verfügung, letzterer kann mit MicroSD-Karten erweitert werden, auf welche wiederum die Bilder der 8 Megapixel Kamera mit Exmor R Sensor gespeichert werden können. Telefoniert werden kann über zwei SIM-Karten, da das Smartphone über DualSIM-Unterstützung verfügt.

Als Betriebssystem kommt beim 8,88 mm dicken Xperia C Android in Version 4.2.2 Jelly Bean zum Einsatz, über welches Sony Mobile höchstwahrscheinlich wie gewohnt seine Xperia Launcher genannte Oberfläche darüberlegen wird. Ob das Xperia C allerdings auch nach Europa kommen wird ist noch ungewiss, bisher ist lediglich von China und weiteren ausgewählten (aber nicht genannten) Ländern die Rede. Weitere Informationen dazu sowie anvisierte Preise für den Einzelhandel wird Sony Mobile dann morgen bei seiner Presse-Veranstaltung bekannt geben und wir euch darüber informieren. Vermutlich könnte Die UVP umgerechnet sich im Bereich um die 300 Euro bewegen. Interessant ist das übrigens dahingehend, dass sich Sony Mobile eigentlich aus dem Einsteiger-Bereich zurückziehen und nur noch auf Premium-Modelle konzentrieren wollte.

[Quelle: Xperia Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,466 Sekunden