Sony Mobile Xperia UL: 5 Zoll und Snapdragon 600

Geschrieben von

Sony Mobile Xperia UL

Derzeit schwebt der japanische Smartphone-Hersteller Sony Mobile auf einer kleinen Erfolgswelle, die Ende Januar vom Xperia Z los getreten wurde. Das Smartphone mit dem kantigen Charakter und ungeahnten Fähigkeiten Unterwasser wusste bei vielen sofort zu überzeugen und warum sollte man diesen Erfolg nicht auch auf andere Modelle übertragen können? Genau das will Sony Mobile wohl versuchen.

Denn das was Samsung kann, wollen die Japaner anscheinend schon lange können: Eine sehr breite Modell-Palette auf die Beine stellen. Anders kann man sich das eigentlich nicht erklären, dass nun schon wieder ein neues Smartphone aus dem Hause Sony Mobile seinen Weg an die Öffentlichkeit gefunden hat, nachdem es bereits vor etlichen Wochen seinen ersten namentlichen Auftritt hatte. Immerhin macht das Xperia UL einiges anders als das Xperia Z und könnte daher auf die eine oder andere Art die Ablöse an der Spitze des Konzern-Portfolios darstellen. Aber schauen wir uns einmal die harten Fakten an, zumindest das was irgendwie bereits bekannt ist.

  • 5″ Display
  • Snapdragon 600 Quadcore mit 1,7 GHz
  • 2 GB RAM
  • 32 GB interner Speicher
  • 13 Megapixel Kamera mit LED-Blitzlicht, Frontkamera
  • 2.300 mAh Akku
  • Android 4.2.2 Jelly Bean mit Xperia Launcher

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Allein von den nackten Fakten des Datenblatts könnte es sich hier also tatsächlich um ein neues Flaggschiff der Japaner handeln, wie unter anderem letztes Jahr eine angebliche Roadmap angedeutet hat. Ob das wirklich der Fall sein wird, werden wir immerhin noch früh genug erfahren, wenn Sony Mobile das Xperia UL tatsächlich ankündigt. Ebenfalls noch unklar ist, ob auf der Rückseite tatsächlich eine Kamera mit 13 Megapixel wie im Xperia Z verbaut sein wird und wie hoch das Display auflösen wird. Gemunkelt wird zudem über ein wasserdichtes Gehäuse, was das eine Foto mit dem Gummiring um die Innereien andeutet.

Das dürfte übrigens auch eine der angedeuteten Verbesserungen sein: Der großzügig bemessene Akku mit 2.300 mAh Kapazität kann gewechselt werden, anders als bei Xperia Z und Co. Die markante Power-Taste behält Sony Mobile bei diesem Modell zwar bei, dennoch unterscheidet sich das „neue“ Design erneut ein kleines Stückchen vom Xperia Z und weiteren aktuellen Smartphone-Modellen aus Japan und erinnert eher an das ebenfalls kürzlich geleakte Xperia A bzw ZR bzw. ZR. Wann das Xperia UL auf den Markt kommt, für wie viel Euro und vor allem in welchen Märkten ist noch nicht bekannt.

[Quelle: CNMO | via AndroidGuys]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,447 Sekunden