Sony Mobile: Xperia Z verkauft sich blendend

Geschrieben von

Sony Mobile Xperia Z

Mittlerweile sind es auch schon wieder gut 3 Monate her, seit der japanische Smart-Hersteller Sony Mobile mit dem Xperia Z sein erstes Oberklasse-Smartphone in diesem Jahr vorgestellt hatte. Auf der Consumer Electronics Show 2013 Anfang Januar in Las Vegas war Sony Mobile damit der Star schlechthin und die frühe Präsentation hat sich Analysten zufolge bereits gut ausgezahlt.

Der Kamp um die Smartphone-Krone wird seit mindestens gut 2 Jahren fast schon traditionell zwischen HTC und Samsung ausgetragen, der überwiegend zugunsten Samsungs ausfiel, zumindest rein nach den Verkaufszahlen betrachtet. Dennoch wollen auch andere Smartphone-Hersteller ein gewichtiges Wort mitreden, was den Japanern von Sony in Form der Smartphone-Sparte Sony Mobile und dem Xperia Z auch richtig gut gelungen sein muss. Denn laut Analysten soll sich der FullHD-Bolide mit seinem wasserdichten Gehäuse und anderen technischen Sahnestückchen mehr als nur erfolgreich verkauft haben. Oder liegt es vielleicht an den doch eher ungewöhnlichen Marketing-Aktionen, welche das Smartphone besonders gut dastehen lassen

Die chinesischen Kollegen von HK-Android.info berichten, dass in den bisher 40 Tagen seit Marktstart des Xperia Z sich selbiges über 4,6 Millionen Mal verkauft haben soll. Einer der Gründe für diesen Erfolg ist augenscheinlich der frühe Marktstart des Xperia Z, da dieses bereits am 21. Februar in Berlin und tags darauf weltweit in den Verkauf ging, während die Großen, das HTC One und das Galaxy S4, erst jetzt so richtig im Handel aufschlagen werden. Dabei braucht sich das Xperia Z alles andere als zu verstecken, denn mit 5″ FullHD Display, Snapdragon S4 Pro Quadcore, 2 GB RAM, 13 Megapixel Kamera und insbesondere dem Staub- und wasserdichten Gehäuse, kann das Xperia Z ohne Zweifel als das absolute Meisterstück bisher der Japaner bezeichnet werden.

Laut Angaben von Sony Mobile selbst, wird das Xperia Z mittlerweile in über 60 Ländern weltweit mit über 140 verschiedenen Vertriebskanälen angeboten. Mit dem Xperia Z will sich Sony Mobile allerdings nicht zufrieden geben, da sich die Japaner vor einigen Monaten dem Premium-Segment der Android-Smartphones verschrieben haben. Das schließt unter anderem auch die Aufgabe des Einsteiger-Bereichs mit günstigen Smartphones ein. Das Xperia E/E Dual dürfte daher das letzte Budget-Smartphone der Japaner gewesen sein. Und dann steht da auch immer noch der Start des Xperia Tablet Z hierzulande an, welches quasi ein Xperia Z in Groß mit 10″ Display ist.

[Quelle: HK-Android.info | via GSM-Insider]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,416 Sekunden