Sony nimmt Stellung zur neuen Richtlinie der Wasserdichten Gehäuse

Geschrieben von

Sony Xperia Z5

Der japanische Hersteller hat gerade erfolgreich auf der IFA 2015 in Berlin seine neue Sony Xperia Z5 Smartphone Serie präsentiert, die durch die Reihe mit einem Staub- und Wasserschutz nach IP68 Zertifizierung wirbt. Auch unterschiedliche Werbebilder der Xperia Z5 als auch vorheriger Android Smartphones, lässt den Eindruck vermitteln, das ein Foto schießen unter Wasser keinerlei Problem darstellen sollte. Doch eine veränderte Richtlinie im Bezug auf die Wasser Beständigkeit ließ die Kunden aufhorchen, wozu nun das Unternehmen offiziell Stellung genommen hat.

Grund für die Aufregung war vergangene Woche ein Bericht der Kollegen vom XperiaBlog, dass Sony die Richtlinien zur Sony Xperia Z5 Familie dahingehend verändert habe, dass die Geräte letzten Endes doch nicht Pool-tauglich sind (zum Beitrag) wie es in der Werbung vermittelt wird. In einem nun an die Kollegen verschickten Statement versuchen die Japaner die Sache nun ein wenig klar zu stellen, um die Verwirrung zu diesem Thema zu klären.

So schreibt man, dass die Anmerkungen lediglich Hinweise zur besten täglichen Nutzung des Sony Xperia Smartphones sind und keine veränderten Garantie-Bedingungen. Diese bleiben tatsächlich auch weiterhin unverändert wie man sie in den letzten Jahren bereits nutzte. Man könnte also auch festhalten, dass im Prinzip viel Lärm um nichts gemacht wurde.

Sony Xperia Z3 Compact

Immerhin hat Sony bei der Gelegenheit mitgeteilt, dass man das Werbe-Material entsprechend besser kennzeichnen wolle, was die Wasserdichtigkeit der Geräte betrifft und wie diese im Fall eines Schaden gehandhabt wird.

Hier die gesamte Pressemitteilung des Herstellers:

Sony Mobile is committed to providing the highest standards of product quality and customer service. Xperia models that feature levels of dust and water-resistance are validated independently and based on Ingress Protection (IP) standards agreed and used across the industry. We have every confidence in the qualities of Xperia devices, which are built to exacting technical standards and are designed to perform to high standards in normal usage. The recent changes to guidance we provide to our customers are designed to more clearly illustrate the best ways to protect devices in day-to-day usage. We communicate necessary precautions, and the specific parameters of ingress protection ratings, to help customers to protect their smartphones and tablets in line with the applicable warranty we provide. We have also recently updated our marketing visuals to better advocate sensible usage of our devices. The warranty terms provided for our products remain the same and any customer concerns will continue to be considered on a case by case basis in line with these terms.

Wie ist das mit der Garantie bei Sony?

Bisher sieht die Garantie-Regelung von Sony vor, dass ein Xperia-Smartphone mit einem Wasserschaden nur in bestimmten Fällen auf Garantie getauscht wird. So muss der Kunde zum Beispiel beweisen dass er nicht an einem Wasserschaden Schuld trägt, der beispielsweise durch nicht ordnungsgemäßes verschließen der Schutzkappen erfolgt ist. Ebenfalls von Bedeutung sind die sogenannten Wasser-Indikatoren, die sich bei den Sony-Smartphones für gewöhnlich unter anderem neben den SIM-Slots befinden.

Im Normalfall sind diese weiß, aber bei Wasser im Inneren verfärben sich diese sich rot. Ist dies der Fall kann die Garantie-Leistung für das Sony Xperia Modell abgelehnt werden, denn dies ist so in den Garantie-Bestimmungen geregelt. Man kann in einem solchen Fall nur auf die Kulanz des Händlers oder Service-Partners hoffen, dass das Android Smartphone doch gegen ein Neues getauscht wird.

[Quelle: XperiaBlog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,445 Sekunden