Sony startet PlayStation Store nächsten Monat und SDK im November

Geschrieben von

Sony ist vor allem für seine Unterhaltunsgelektronik bekannt, allen voran die Videospielkonsole PlayStation. Die mittlerweile in die Jahre gekommene Konsole erfreut sich zumindest bei einer kleinen Gruppe hartgesottener Fans nach wie vor großer Beliebtheit, auch zählen viel Spiele zu Klassikern der Videospielbranche. Warum dann also nicht Kapital daraus schlagen und PlayStation-Spiele auf Smartphones und Tablets bringen?

Das dachte man sich bei Sony und kündigte kurzerhand die PlayStation Suite an, mit der auch Smartphones und Tablets in den Genuss dieser Spiele kommen sollen. Allerdings haben nur PlayStation-zertifizierte Geräte Zugriff auf den PlayStation Store. Dazu zählen neben den Modellen von Sony Mobile einige ausgewählte Modelle von Fujitsu und Sharp in Japan. Erhältlich werden die Spiele im hauseigenen PlayStation Store sein, welcher am dritten Oktober an den Start gehen wird. Zu den ersten Ländern gehören neben Sonys Heimatland Japan noch die USA, Kanada, Australien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien und Deutschland. Weitere Länder werden später noch folgen, laut Sony. Die Preise für Spiele werden zwischen 50 Yen und 850 Yen liegen, was umgerechnet eine Preisspanne von 63 US Cent bis 10,75 US Dollar bzw. 49 Euro Cent bis 8,28 Euro entsprechend würde.

Zeitgleich kündigte der japanische Konzern die Verfügbarkeit des PlayStation Mobile SDK im November an, was Voraussetzung für Drittentwickler ist. Das SDK ermöglicht die Entwicklung von Spielen für alle PlayStation-zertifizierten Geräte, ohne den Entwicklungsaufwand unnötig zu erhöhen. Die Jahresgebühr für das SDK beträgt 99 US Dollar. Zu den unterstützten Plattformen zählen neben Android-Smartphones und -Tablets auch die PlayStation Vita. Bisher gibt Sony das Angebot mit 30 Titeln zum Start an, welches durchaus noch wachsen könnte. Leider wird es für Android-Smartphone keine PlayStation-One-Titel geben, dass verkündete der Konzern auf der GamesCom 2012.

Wichtig ist vielmehr, dass Sony weit mehr Geräte mit der PlayStation-Zertifizierung versieht, sonst dürfte der PlayStation Store einen schweren Stand gegen Konkurrenten wie den Google Play Store oder die NVIDIA TegraZone haben. Gerüchteweise ist unter anderem das One X von HTC eines der ersten Smartphones, dass eine PlayStation-Zertifizierung erhalten hat.

[Quelle: Sony Pressemitteilung | via AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: anDROID weekly Folge Nr.38-2012 – POP Edition | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,438 Sekunden