Sony Xperia E4 mit 2-Tage-Akkulaufzeit vorgestellt

Geschrieben von

Sony Xperia E4

Dieses Jahr verzichtet Sony auf eine eigene Pressekonferenz anlässlich des MWC 2015 und enthüllt seine neuen Geräte wie das nun offizielle Sony Xperia E4 nicht in Barcelona. Mit diesem Android Smartphone will der japanische Konzern vor allem im günstigeren Preis-Segment aufholen. Dazu verpasst man dem Gerät einige Premium-Features der Top-Modelle.

Obwohl die Android Smartphones und vor allem die Tablets von Sony wirklich hervorragend sind, schreibt die Smartphone-Sparte des japanischen Konzerns noch immer rote Zahlen. Mit dem nun vorgestellten Sony Xperia E4 will das Unternehmen vermutlich die Strategie anderer Hersteller übernehmen und vor allem im Einsteiger-Bereich kräftig wachsen. Genau das vermittelt das technische Datenblatt:

  • 5 Zoll IPS Display mit 960 x 540 Pixel Auflösung
  • Quad-Core mit 1,3 GHz
  • 1 GB RAM
  • 8 GB interner Speicher (erweiterbar per MicroSD)
  • WLAN b/g/n, Bluetooth 4.1, GPS, FM Radio
  • 5 Megapixel Kamera mit LED-Blitzlicht, 2 Megapixel Frontkamera
  • 144 Gramm
  • 137 x 75 x 10,5 mm
  • 2.300 mAh Akku
  • Android 5.0 Lollipop mit Xperia Launcher

Ausdauer-Künstler Sony Xperia E4

Der Akku ist mit seinen 2.300 mAh vergleichsweise groß im Gegensatz zu manch anderen Geräten dieser Leistungsklasse. Sony verspricht sogar eine Ausdauer von locker zwei Tagen, sodass sich das neue Einsteiger-Modell von Sony mit den Modellen Sony Xperia Z3 und Sony Xperia Z3 Compact in Sachen Ausdauer zwischen diesen beiden Top-Smartphones einsortiert. Selbst einige Premium-Funktionen erhält das neue Modell und diese könnten die Nutzungsdauer des Android Smartphones zusätzlich verbessern: Der STAMINA-Modus und der Ultra-STAMINA-Modus sind ab Werk verfügbar.

Abgesehen davon erhält das Sony Xperia E4 den für die Xperia-Reihe markanten Power-Button, welcher zum OmniBalance-Design gehört. Dieser ist laut Sony Diamant-geschnitten und wie der Kamera-Ring aus rostfreiem Stahl Teil des Premium-Feelings, welches das Android Smartphone erhalten hat. Zudem könnte das OmniBalance-Design des Sony Xperia E4 mit seinen rundlicheren Ecken und kurvigeren Linien einen ersten Ausblick auf das Aussehen des Sony Xperia Z4 geben. Außerdem ist der Rahmen rund um das Display deutlich schmaler als noch bei seinem Vorgänger.

Noch diesen Monat soll der Verkauf des Android Smartphones beginnen und in den zwei Farben Schwarz und Weiß erhältlich sein. Wahlweise gibt es das Modell auch mit zwei Slots für SIM-Karten. Unklar ist jedoch die Frage nach dem verbauten Prozessor: Laut Sony-Datenblatt befindet sich eine Adreno 330 GPU in den beiden Geräten, aber dieser Grafikchip ist in den Oberklasse-Prozessoren Snapdragon 800 enthalten. Insofern muss es sich um einen Schreibfehler von Sony handeln, denn die 1,3 GHz deuten eher auf einen MediaTek-Prozessor hin, wie erst gestern spekuliert wurde (zum Beitrag).

[Quelle: Sony (1), (2)]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,456 Sekunden