Sony Xperia XR: Vorstellung am 1. September auf der IFA 2016

Geschrieben von

sony-xperia-premium-smartphoneKurz mitgebracht: Am 2. bis zum 7. September gibt es auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin auch für Besucher außerhalb der sogenannten Fachleute die Chance mit der neuesten Technik in Kontakt zu treten. Wie nun bekannt wurde wird Sony einen Tag zuvor, am 1. September um 13 Uhr das Sony Xperia XR offiziell vorstellen.

Sony Xperia XR zur IFA 2016

Das japanische Unternehmen Sony kämpft schon längst nicht mehr in den Top 3 der Smartphone Hersteller mit. Die Gründe dafür liegen mit Sicherheit nicht in der Hardware, denn diese ist nach wie vor Spitzenklasse. Experten zufolge liegt das Hauptproblem in der Preisstrategie des Unternehmens. Meiner Meinung nach liegt es an den inkonsequenten Releasezeiten. Damit meine ich nicht nur dass man sich nicht auf einen Jahresrhythmus für sein Flaggschiff einigen konnte, sondern auch die schier unendlichen Zeiten bis ein Android Smartphone dann einmal im Handel verfügbar ist. Ganz abgesehen davon das man auch hier inkonsequent in seinen Entscheidungen ist, was die Verfügbarkeit in den einzelnen Ländern anbelangt.

„Save the date“ Einladung

Nicht desto trotz gibt es mit angrenzender Sicherheit am Donnerstag den 1. September auf dem Berliner Messegelände anlässlich der IFA 2016 um 13:00 Uhr eine Pressekonferenz, zu der Sony geladen hat und das Sony Xperia XR Smartphone vorstellen wird.
Vielen ist das 5,1 Zoll große Smartphone besser bekannt unter der Bezeichnung F8331, unter der es in den vergangenen Tagen schon bei uns auf Fotos aufgetaucht ist (zum Beitrag).

Nicht wirklich sicher ist man sich was die technischen Daten anbelangt. In der engeren Auswahl stehen ein Snapdragon 820 oder gar 821 Quad-Core-Prozessor aus dem Hause Qualcomm. Diesem sollen 4 GB RAM und 32 GB intern erweiterbarer Programmspeicher zur Seite stehen.

Auf der Rückseite gibt es eine gewohnt hochwertige 23 Megapixel Hauptkamera mit einem Exmor RS Sensor, unter welchem sich ein Dual-Blitzlicht und unter Umständen auch ein Laser-Autofokus befindet.
Doch die Rückseite hat noch eine weitere Besonderheit zu bieten. Nein keinen Fingerprintsensor, der befindet sich in dem seitlichen Power- und Standby-Button, sondern vielmehr das fehlende Glas.

Neben dieser deutlichen Designveränderung, kann das Sony Xperia XR auch zum ersten Mal mit einem USB Type-C Port punkten. Doch das wichtigste Kaufkriterium neben dem Akku, dürfte der Preis und die Verfügbarkeit sein, welche wir aber erst am 1. September in Erfahrung bringen werden.

[Quelle: GSMArena]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Sony und LG mit neuen Smartphones | TVT.media IFA Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,706 Sekunden