Sony Xperia Z3: FullHD in Edelstahloptik

Geschrieben von

Sony Xperia Z3

Mit dem Xperia Z hat der japanische Konzern Sony 2013 seine Aufholjagd zur Spitze der Android-Hersteller beeindruckend gestartet. Mittlerweile ist das Flaggschiff-Smartphone der Japaner in der dritten Generation und mit dem Xperia Z3 kündigt sich bereits die vierte Generation an. Diese wird in gleich mehrfacher Hinsicht interessant werden.

In der Smartphone-Branche ist ein Produktzyklus von einem Jahr ein ungeschriebenes Gesetz, an das sich eigentlich alle Hersteller mehr oder weniger genau halten. Die Hotspots für den Generationswechsel sind mittlerweile die drei großen Messen CES Anfang Januar, der MWC Ende Februar und die IFA Anfang September. Aber Sony meint das Ganze etwas anders zu halten und jedes halbe Jahr ein neues top-Modell auf den Markt zu bringen. Seit dem das Xperia Z den Neuanfang mit Technik auf der Höhe der Zeit eingeläutet hat, verfolgt der Konzern die Strategie konsequent.

Xperia Z3, der Traum aus Edelstahl?

Insofern verwundert es nicht, dass die IFA 2014 in Berlin zur Bühne für das Xperia Z3 werden könnte. Nun sind die ersten Details für das Flaggschiff des zweiten Halbjahres von 2014 aufgetaucht und die zeichnen eine behutsame Evolution des Vorgängers. Während die Konkurrenz um LG, Samsung und HTC sich in einen Wettstreit um die höchste Auflösung des Displays mit 2.560 x 1.440 Pixel stürzen, bleibt das Xperia Z3 bei bodenständigen 1.920 x 1.080 Pixel, auch FullHD genannt. Vermutlich wird sich Sony hauptsächlich auf die Qualität des Display stürzen, vor allem was die Helligkeit betrifft.

Auf der anderen Seite wird das Xperia Z3 von einem Snapdragon 805 Quad-Core angetrieben, dem 3 GB RAM zur Seite stehen. Halt die zu erwartende Leistung der Android-Oberklasse. Wie auch das Display wird es bei der Kamera auf dem Papier keine Veränderung geben: Es bleibt bei den 20,7 Megapixel Auflösung. Eventuell wird Sony an der Feinabstimmung der Software und der Sensorik arbeiten.

Die womöglich größte Änderung des Xperia Z3 betrifft jedoch das Gehäuse. Dieses wird erneut vorne sowie hinten mit Glas ausgerüstet sein und von einem Metallrahmen eingefasst. Es wird bei Aluminium bleiben, allerdings in einer sehr hochwertigen Edelstahl-Optik. Die ersten Fotos vom neuen Rahmen des Xperia Z3 gibt es übrigens auch schon angeblich.

[Quelle: TabTech]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,430 Sekunden