Sony Xperia Z3: Super flach und ohne Snapdragon 805?

Geschrieben von

Sony Xperia Z3

Aktuell ist der Snapdragon 801 von Qualcomm ein sehr beliebter Prozessor für die Flaggschiffe zahlreicher Hersteller und auch Sony vertraut im Xperia Z2 auf diesen Chip. Genügend Leistung selbst für 4K-Videomaterial zeichnen den Prozessor aus und deswegen soll er unter anderem im Xperia Z3 verbaut werden. Das ist aber nicht die einzige Neuheit.

Einer der aktuell schnellsten SoC’s (System-on-a-Chip) am Markt ist definitiv der Snapdragon 801, der in seiner großen Version bei 2,5 GHz gute 38.000 Punkte im AnTuTu-Benchmark schafft. Geschlagen wird er derzeit nur vom Tegra K1 und dem eigenen Nachfolger Snapdragon 805. Da der neue Quad-Core von Qualcomm in den nächsten Monaten in den ersten Geräten auftauchen soll hätte man meinen können, dass Sony für sein Flaggschiff-Modell des zweiten Jahres auf eben diesen Prozessor setzt. Aber dem scheint nicht so zu sein wie man munkelt.

Xperia Z3 mit „alter“ Technik

Sony-Insider DooMLoRD ist zu Ohren gekommen, dass das Xperia Z3 wieder von einem Snapdragon 801 angetrieben wird anstatt von dessem Nachfolger. Vermutlich hat es auch seine Gründe, da die Neuauflage zwar mit einer verbesserten Kern-Architektur ausgerüstet ist, aber der Fokus von Qualcomm lag auf Verbesserungen beim Encodieren, Decodieren und Streamen von 4K-Inhalten. Allerdings könnten die Japaner der Meinung sein, dass eben dafür die Zeit noch nicht reif ist, weswegen man lieber bei Bewährtem bleiben möchte. Nur eine Vermutung aber eine doch recht schlüssige.

Stattdessen könnte Sony im Xperia Z3 auch einfach den Snapdragon 805 überspringen und im Xperia Z4 auf einen Snapdragon 810 setzen, dessen 64-Bit-Architektur deutlich mehr Vorteile bringen würde. Ein interessanter Gedanke bei dem sich eventuell die Strategie der „Flaggschiffe für jedes Halbjahr“ in gewisser Weise auszahlen könnte. Nur das Xperia Z Ultra wird ein einmaliges Experiment bleiben.

Aber abgesehen von den Plänen was den Prozessor betrifft, hat DooMLoRD noch weitere Neuigkeiten zum Xperia Z3 zu verkünden. So soll das Smartphone der Japaner eine neue Design-Sprache bieten, die sich durch einen deutlich schmaleren Rahmen um das Display herum auszeichnet und allgemein flacher ausfällt. Gerade mal 7 mm „dick“ soll das Xperia Z3 werden und damit auf Augenhöhe zum gestern erst vorgestellten Xperia T3 sein. Gewissheit wird es dann im August geben und das mit hoher Wahrscheinlichkeit zur IFA 2014.

[Quelle: PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,415 Sekunden