Sony Xperia Z4: Erfolgt die Vorstellung am 20. April?

Geschrieben von

Sony Xperia Z4 Teaser 2

Gestern sorgte völlig aus dem Nichts kommend das Sony Xperia Z5 für Aufregung, denn der Nachfolger des noch nicht einmal vorgestellten Sony Xperia Z4 könnte selbst schon dieses Jahr zumindest angekündigt werden. Vielleicht hat diese ersten Gerüchte des Flaggschiff-Smartphones 2016 Sony dazu bewogen, jetzt endlich die Sache mit der Vorstellung mal anzugehen.

Das Sony hervorragende Android Smartphones bauen kann, hat der japanische Konzern schon öfters bewiesen und das zuletzt mit dem Sony Xperia Z3. Dieses bekommt mittlerweile nach langem Warten sein Update auf Android 5.0 Lollipop (zum Beitrag), das Sony Xperia Z5 macht bereits in einer unerwartet großen Detailfülle von sich Reden (zum Beitrag) und das Sony Xperia Z4 gibt es bisher nur als Tablet-Variante. Da läuft einiges schief könnte man meinen, aber schon bald wird das Flaggschiff 2015 vorgestellt.

Kommt jetzt das Sony Xperia Z4?

Genauer gesagt am 20. April, denn wie der Konzern mit Sitz in Tokio gegenüber den japanischen Kollegen von RBmen bestätigte, will man an besagtem 20. April ein neues Smartphone vorstellen und dabei kann es sich eigentlich nur um das Sony Xperia Z4 handeln. Zumindest ist dieses Modell längst überfällig, nachdem dessen Präsentation zur CES 2015 und zum MWC 2015 erwartet wurde. Auf der Fachmesse der Mobilfunkbranche im spanischen Barcelona feierte allerdings nur das Sony Xperia Z4 Tablet seine Premiere, welches bereits einen sehr guten Ausblick auf das Smartphone gibt:

Natürlich lässt sich nicht ganz von der Hand weißen, dass es sich auch um ein gänzlich anderes Modell aus der Xperia-Familie handeln könnte, aber da wie gesagt nahezu alles wichtige zum Sony Xperia Z4 bisher bekannt ist, sei es nun das Design (zum Beitrag) oder die in dem Gerät verbaute Technik (zum Beitrag), aber Sony ist langsam wirklich im Zugzwang.

Eine andere Theorie der letzten Tage besagt jedoch, dass es kein Sony Xperia Z4 gibt, sondern ein Sony Xperia Z3 Neo. Worin genau sich dieses vom Xperia Z3 unterscheidet ist nicht bekannt, aber mit einem leicht optimierten Gehäuse, einem Snapdragon 810 und ansonsten identischer Hardware könnte es nur ein Zwischenschritt sein, bevor das echte Sony Xperia Z4 zur IFA 2015 vorgestellt werden könnte.

Insofern wird der 20. April wirklich spannend werden, wie Sony denn nun mit seiner Produktpolitik fortfährt. Denn vor einigen Wochen hieß es mal, dass man das neue Flaggschiff erst dann vorstellen werde, wenn man auch wirklich einige Fortschritte bei der Technik und den Features vorzuweisen habe (zum Beitrag).

[Quelle: RBmen]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,437 Sekunden