Sony Xperia Z4: Metallgehäuse und Fingerabdruck-Sensor?

Geschrieben von

Sony Xperia Z4 Teaser

Am kommenden Montag den 20. April will Sony ein neues Xperia-Smartphone vorstellen, aber dabei soll es sich jüngsten Gerüchten nach nicht um das bereits erwartete Sony Xperia Z4 handeln. Stattdessen könnte ein Sony Xperia z3 Neo kommen und das Flaggschiff 2015 erst etwas später. Braucht Sony die Zeit für das Gehäuse und einen speziellen Sensor?

In den letzten beiden Jahren legte Sony mit seinen Top-Smartphones ein ungeheures Tempo vor, denn für jedes Halbjahr stellte der japanische Konzern ein eigenes Flaggschiff-Modell vor. Die geäußerte Kritik an den kurzen Release-Zyklen wird mit dem Sony Xperia Z4 nun ernst genommen und der Hersteller wird in Zukunft nur dann etwas vorstellen, wenn es auch wirklich etwas Neues gibt (zum Beitrag). Wie zum Beispiel ein neues Gehäuse und ein neuer Sensor.

Mehr Metall für das Sony Xperia Z4

Laut einem Tweet des Leakers @ViziLeaks wird am Montag das Sony Xperia Z3 Neo vorgestellt (zum Beitrag) und das Sony Xperia Z4 erst im September. Was den Tweet so interessant macht ist das erwähnte Gehäuse, welches nun komplett aus Metall bestehen soll. Damit wäre die Glasrückseite passé und Sony versucht sich mit seinem kommenden Sony Xperia Z4 am HTC One M9 bzw. dem Apple iPhone 6 zu orientieren. Beide Smartphones sind für ihr hervorragendes Gehäuse aus Aluminium bekannt und Sony könnte seinem Top-Modell damit auch mehr Premium-Feeling verpassen. Zumindest ein robusteres, welches bei einem Sturz nicht gleich splittert.

Außerdem soll wohl die Power-Taste gründlich überarbeitet und mit einem Fingerabdruck-Sensor versehen werden. Ob dem wirklich so ist, zeigt sich wie bereits angedeutet angeblich im September und das bringt wiederum die IFA 2015 in den Mittelpunkt. Es könnte also sein, dass Sony tatsächlich zum in der Branche üblichen Jahresrhythmus zurück kehrt für seine Flaggschiff-Geräte, obwohl das Sony Xperia Z4 Tablet zum MWC 2015 seine Premiere feierte:

Natürlich kann sich das Gerücht zum Sony Xperia Z4 mit einem komplett aus Metall bestehenden Gehäuse und einem Fingerabdruck-Sensor als falsch entpuppen, aber gänzlich undenkbar wäre es auch nicht. Denn die Smartphone-Sparte von Sony erwirtschaftet nach wie vor Verlust, da wäre ein neuer Ansatz für das Top-Modell alles andere als verkehrt.

[Quelle: @ViziLeaks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,451 Sekunden