Spotify Connect ist ab sofort Multiroom-fähig

Geschrieben von

Spotify Connect und Samsung Multiroom Audio

Einer der in Europa und vor allem Deutschland beliebtesten Anbieter für Audio-Streaming ist das schwedische Unternehmen Spotify. Wer nicht nu rüber Smartphone, Tablet und PC seine Musik hören will, der findet in Spotify Connect die richtige Funktion für Netzwerk-fähige Lautsprecher. Und für diese Funktion gibt es ein größeres Update.

Denn ab sofort ist Spotify Connect fit für die Zukunft mit Mutliroom-Systemen, wie es sie unter anderem von Marktführer Sonos, Philips mit der Fidelio-Serie und ganz neu auch von Samsung mit der Wireless-Audio-Reihe gibt. Aber auch weitere Hersteller wie Teufel, Revo, Yamaha oder Denon gehören zu den Partnern für Spotify Connect, die Geräte im Angebot von 200 bis hin zu 2.000 Euro haben. Abgesehen davon ist Spotify nun auch für die neuen Smart TVs mit Android als Bebtriebssystem von Philips verfügbar.

Um Spotify Connect über das Samsung Multiroom Audio-System nutzen zu können, braucht es nur die aktuelle Spotify-App aus dem Google Play Store und als Quelle muss der gewünschte Lautsprecher angegeben werden.

Spotify Music
Entwickler: Spotify Ltd.
Preis: Kostenlos+

Relativ neu im Markt für Mutliroom-Systeme ist der südkoreanische Konzern Samsung, der mit den beiden Lautsprechern M5 (WAM550) und M7 (WAM750), dem Hub (WAM250), dem Link Mate (WAM270) und doe SoundBar (HW-H750) die ersten Produkte im Angebot hat.

Wie bei einem Multiroom-System üblich können die Lautsprecher je nach Einsatz einzeln genutzt werden, zusammengeschaltet über mehrere Räume hinweg oder mehrere Lautsprecher mit unterschiedlichen Quellen. Spotify Connect muss es dabei nicht zwingend sein, auch ein anderer Streaming-Dienst oder die eigene Musiksammlung von PC tut es. Und über den Link Mate lässt sich sogar eine bestehende HiFi-Anlage integrieren.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Christian schreibt:

    Hallo, habe gerade den Artickel gelesen und möchte eine Anmerkung hierzu abgeben. Ich selber habe einen Teufel Connector und wollte neulich das ganze um einen Raumfeld One erweitern um eben diese beschriebene Multiroom-Fähigkeit mit spotify nutzen zu können. Leider wird allerdings genau diese Funktion nicht mit spotify unterstützt. Radio etc. stellt kein Problem dar. Teufel selber erwähnt diese fehlende Funktion nur in einen Forum auf Nachfrage, jedoch nicht auf der HP. Ich habe diese Info auch erst durch die Bemühung von Google in Erfahrung bringen können. Vielleicht hilft diese Information dem ein oder andere ja bereit vor der Bestellung

  2. Neomaniac schreibt:

    Die Funktion soll laut Raumfeld Support Ende April 2016 verfügbar sein. Also noch einwenig Geduld.

    Mfg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


217 Abfragen in 0,417 Sekunden