Spotify: Ist der Chromecast doch nicht ganz abgeschrieben?

Geschrieben von

Spotify auf dem Chromecast

Mit dem Chromecast hat Google eine neue Welt des einfachen Streamings von multimedialen Inhalten für Android ins Leben gerufen, aber Spotify als größter Anbieter von Musik-Streaming macht da bisher nicht mit. Auch zur CES 2015 und der Vorstellung von Google Cast for Audio gab es nichts Neues, aber ganz abschreiben will man den HDMI-Stick auch nicht.

So kommuniziert es das Unternehmen zumindest nach Außen hin im eigenen Support-Forum. Wer sich jedoch ein bisschen mit der Materie auseinander setzt wird schnell merken, dass es lediglich eine etwas galantere Form ist „Nein, wir werden den Chromecast von Google nicht unterstützen“ zu sagen. Denn Google Cast for Audio ist ganz vereinfacht gesagt lediglich die Bezeichnung für das Streamen von Musik auf Google-Cast-fähige Lautsprecher und genau das will Spotify nicht unterstützen: Das Streamen zu Google-Cast-fähigen Lautsprechern. Das muss allerdings nicht zwangsläufig den Chromecast an sich ausschließen laut dem Unternehmen aus Schweden.

Der eigentliche Grund warum Spotify den neuen Standard von Google bis auf weiteres nicht unterstützen will liegt fast schon auf der Hand: Die Partnerschaft mit Hardware-Herstellern wie beispielsweise Sonos. Diese Unternehmen aus dem Audio-Bereich unterstützen beispielsweise Spotify Connect und Sonos hat mit seinen Wireless-Lautsprechern bereits ein sehr ähnliches System zu Googles Vorstoß im Bereich der drahtlosen Musikbeschallung. Aus diesem einfachen (wirtschaftlichen) Grund wird es wohl nie einen offiziellen Weg geben, Spotify auf einem Chromecast-Stick zu nutzen.

Witzig ist übrigens an dieser Stelle, dass das Unternehmen zwar auf die Wünsche seiner Kunden hören würde, aber die seit Jahren geforderte Untertsützung von Googles HDMI-Stick wurde bis heute aus oben genannten Gründen ignoriert. Auf seine Kunden zu hören geht definitiv anders.

[Quelle: reddit]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. roberto schreibt:

    Gibt es irgendwo nähere Informationen zu Google Cast? Welche Formate werden unterstützt, welche Qualitätsstufen, soll Multiroom integriert werden (synchrones Abspielen auf mehreren Lautsprechern)?
    Solange all das nicht klar ist, wird sich wohl kaum ein Partner finden lassen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,409 Sekunden