Spotlight Stories bekommt mit On Ice neue Inhalte

Geschrieben von

Google Spotlight Stories

Als Motorola noch zu Google gehörte, führte man zusammen mit dem Motorola Moto X 2014 erstmals die sogenannten Spotlight Stories ein. Dabei handelt es sich um teils sehr witzige 360-Grad-Videos, die mit liebevollen Stories, packender Action und einem auch mal außerhalb des Blickfelds ablaufenden Geschehen begeistern. Nun geht es mit einer weiteren Geschichte in die nächste Runde und dort führt man uns auf Glatteis.

In dem neusten Video für die Google Spotlight Stories (zum Beitrag) geht es einmal mehr um eine zum Teil sehr witzige Geschichte, die fast als eine Art „Holiday on Ice“ mit einer Mischung aus Star Wars und Flash Gordon zu bezeichnen ist.

Das Debüt eines Eiskunstläufers in einer Art Space Opera wird jäh unterbrochen, als ein Schlittschuh-laufender Bär die Eisfläche betritt. Daraufhin entbrennt ein sehr witziger Kampf um die Gunst des Publikums, der mehr als nur einen Lacher hervor lockt.  Einen Vorgeschmack auf diese Episode vermittelt das nachfolgende Video:

Der Reiz der Spotlight Stories

Das Geschehen findet dabei zwar auf dem Display des Android Smartphone oder Android Tablet statt, ändert aber immer wieder den Fokus. Das Geniale dabei: Spotlight Stories machen von den Bewegungssensoren der Geräte Gebrauch und sind als echte 360-Grad-Inhalte zu bezeichnen. Denn nicht selten findet das Geschehen urplötzlich links von einem statt oder hinter einem. Ein Wechsel der Position ist damit zum Teil zwingend nötigt.

Zumal mitunter auch andere Dinge abseits der Hauptpersonen passieren, sodass sich das mehrfache Anschauen der Spotlight Stories lohnt. Gerade bei den handgezeichneten Cartoons merkt man die Liebe zum Detail der verantwortlichen Zeichner und Produzenten.
Eben das ist auch bei On Ice als neuste Episode der Spotlight Stories zu sehen. Wer weiß, vielleicht entdeckt man ja die ein oder andere Anspielung auf Personen wie Freddy Mercury.

Zum Betrachten von „On Ice“ wird natürlich die zugehörige Android-App benötigt, die man kostenlos im Google Play Store bekommt.

Google Spotlight Stories
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
  • Google Spotlight Stories Screenshot
  • Google Spotlight Stories Screenshot
  • Google Spotlight Stories Screenshot
  • Google Spotlight Stories Screenshot

Zu beachten ist, dass für die Spotlight Stories mindestens Android 4.2 Jelly Bean installiert sein muss, damit die App überhaupt funktioniert. Dabei ist es egal, ob es ein Android Smartphone oder ein Android Tablet ist.

Sollte man kein kompatibles Gerät sein Eigen nennen, kann man auch den manuellen Weg versuchen. Sprich, man lädt sich die APK-Datei entweder nach unserer Anleitung mit der Chrome-Erweiterung APK Downloader aus dem Google Play Store selbst herunter, oder man nimmt den einfacheren Weg über APKMirror. Dort ist die aktuelle Version für alle verfügbar. Man muss lediglich die APK-Datei herunterladen, auf das Android Gerät kopieren und sicherstellen, dass vor der Installation der APK-Datei das Häkchen bei „Unbekannte Quellen“ gesetzt ist. Zu finden ist die Option unter Einstellungen -> Sicherheit. Mitunter ist es auch bei neueren Android-Versionen ein Schalter anstelle eines Häkchens.

Google Spotlight Stories v1.0.1p8

Was viele nicht wissen ist der Fakt, dass die Spotlight Stories eine Entwicklung der Advanced Technology and Projects Group kurz ATAP ist, welche von Motorola gegründet und bei dem Verkauf durch Google an Lenovo behalten wurde. Die ATAP-Abteilung ist inbesondere durch ihre Bemühungen rund um Projekt Ara bekannt geworden.

[Quelle: Google]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


221 Abfragen in 0,736 Sekunden