Star Wars: Das Erwachen der Macht im Google Play Store

Geschrieben von

star_wars-google_playSeit Donnerstag vergangener Woche kann man in deutschen Kinos den siebten Teil der unter Regie von J.J Abrams entstandenen Saga, Star Wars: Das Erwachen der Macht schauen. Gerade Kinos die den Film im besten 3D-Surround-Sound-Format Dolby Atmos und Laser unterstützter Wiedergabe ausstrahlen, sind auf geraume Zeit ausverkauft. Da kommt auch schon Google um die Ecke und wirbt dominant im Play Store mit dem Film Star Wars: Das Erwachen der Macht, für 13,99 Euro.

Star Wars im Google Play Store

Wer jetzt erst einmal genauso verwundert ist wie ich und sich berechtigterweise fragt warum man sich denn mit dem Stress einer Kinobuchung abgibt – abgesehen davon, dass ein echter Star Wars Fan sich den Film im Kino anschauen muss und das gleich mehrfach – kann ich euch beruhigen: Google bietet hier lediglich an, den Film zu „reservieren“ und sobald dieser auch online erhältlich ist, einem via E-Mail umgehend zu informieren, dass der Siebte Teil der Star Wars Saga nun unter „Meine Filme“ im Google Play zur Verfügung steht.

Google ist doch so gut zu uns, steht aber mit seinen Schnellschuss nicht allein auf weiter Flur. Auch Ted Sarandos, der Chief Content Officer von Netflix hat bereits schon angekündigt Star Wars: The Force Awakens noch im Jahre 2016 ausstrahlen zu wollen.

Selbstverständlich bietet Google auch hier gewohnt die Option den Film in HD für 16,99 Euro oder SD-Auflösung für 13,99 Euro anzuschauen reservieren.

[Quelle: Google Play]

 

Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop!

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


199 Abfragen in 0,460 Sekunden