Studie besagt: HTC liefert Updates am Schnellsten aus

Geschrieben von

htc_new

Dem Thema Updates widmen wir uns mal gern und mal überhaupt nicht gern. Gern berichten wir über schnelle, fehlerfreie und funktionsreiche Updates aber wenn Updates auf sich warten lassen, total vermurkst sind oder gleich ganz abgesagt werden, dann sind das weniger schöne Momente der Berichterstattung. Nur: Welcher Hersteller ist am Schnellsten?

Die Frage ist heutzutage wichtiger denn je für viele Smartphone-Käufer, da Updates neben Leistungsverbesserungen auch zum Teil schwerwiegende Sicherheitslöcher stopfen. Zumal Google dieses Jahr bereits zwei neue Android-Versionen veröffentlicht hat, die bei den wenigsten Smartphone- und Tablet-Modellen angekommen sind. In letzter Zeit haben beispielsweise ASUS und Samsung enorm aufgeholt, Updates schnell an die Kunden weiterzureichen. Aber sind die beiden Konzerne auch wirklich die Schnellsten?

Diese Frage haben sich die Kollegen von Ars Technica gestellt und haben dazu mal den Markt ein wenig untersucht. Untersucht haben die Kollegen dabei die Update-Pläne der Konzerne, die tatsächlichen Zeitpunkte der jeweiligen Veröffentlichungen und sämtliche Versionen von Android seit dessen Erscheinen.

Laut dieser Studie hat der taiwanische Konzern HTC die Nase vorn, wenn es um das schnelle ausliefern von Updates für Smartphones geht. Auf dem zweiten Rang folgt der südkoreanische Konzern Samsung, dicht gefolgt von Motorola und LG. Das kommt allerdings nicht von ganz ungefähr, immerhin konnte HTC von Beginn an auf eine ziemlich enge Partnerschaft mit Google vertrauen, was relativ zügige Updates erlaubte.

Mittlerweile gereicht HTC das allerdings nicht mehr zum Vorteil, da die Anpassungen von Sense, der hauseigenen Oberfläche auf HTC-Smartphones, zu viel Zeit in Anspruch nimmt. Das deckt die Studie von Ars Technica übrigens auch auf: Im Schnitt brauchen Updates bis zu einem Jahr, bis sie bei den Kunden ankommen. Ein Lied davon singen können Besitzer eines Motorola Razr/Razr MAXX bzw. LG Optimus Speed/2X und Optimus Black. Im Normalfall braucht es allerdings etwa 6 Monate, bis aktuelle Updates eintreffen.

[Quelle: Ars Technica]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Keine Kommentare

  1. Pingback: -Daily short Top 5- | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,435 Sekunden