Stuttgarter Zoll zerstört 250 Samsung Galaxy S4 Fälschungen

Geschrieben von

Samsung Galaxy S4 Fälschung zerstört

Das derzeit meistverkaufte Smartphone mit Android-Betriebssystem ist nach wie vor das Galaxy S4 von Samsung, dass es vermutlich noch einige Zeit lang bleiben wird. Aber nicht jeder ist bereit, etliche Hundert Euro für das Noch-Flaggschiff des Jahres 2013 auszugeben, Fälschungen sind nach wie vor gefragt. Manchen Händlern kommt jedoch der Zoll in die Quere.

Das Galaxy S4 (zum Test) hat etliche Monate auf dem Buckel und mit 5 Zoll FullHD-Display, einem Snapdragon 600 Quad-Core, 2 GB RAM und einer 13 Megapixel Kamera ordentlich was auf der Pfanne, dass locker für den Alltagseinsatz taugt. Trotzdem kann man sich auch in Deutschland mit etwas weniger Power begnügen, wo dann die Stunde der China-Klone schlägt. Allerdings kommt nicht jede gekaufte Fälschung eines Galaxy S4 auch beim Käufer an, wie eine Aktion des Stuttgarter Zolls kürzlich zeigt.

Ganze 250 gefälschte Galaxy S4 hat besagte Zolldienststelle vernichtet, nachdem eine als Kabel deklarierte Lieferung preislich ungewöhnlich hoch war. 2.000 US-Dollar wies der Lieferschein aus, der dem für Georgien bestimmten Paket bei lag, was die Beamten wie gesagt misstrauisch werden lies. Also Paket aufgemacht und täuschend echt aussehende Plagiate des Galaxy S4 entdeckt. Die Beamten vernichteten gemäß der Einfuhrbestimmungen für die Europäische Union die Ware, was die Käufer bestimmt nicht sonderlich erfreut haben dürfte. Laut Schätzungen hat die vernichtete Ware übrigens einen Gesamtwert von 150.000 Euro gehabt.

[Quelle: Stuttgarter Nachrichten]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,482 Sekunden