TableConnect bringt Smartphones groß raus

Geschrieben von

TableConnect bringt Smartphones groß raus

Im Jahre 2010 machte ein Video auf YouTube die Runde, welches den Bildschirminhalt eines angeschlossenen iPhones auf einen riesigen Tisch spiegelte und sich damals als ein ziemlich gut gemachter Trick entpuppte. Die Nachfrage nach so einem Ding war jedoch größer als gedacht, sodass der Scherz nun via Crowdfunding käufliche Realität werden kann.

Der TableConnect sorgte damals für einiges Aufsehen, was über 3,8 Millionen Aufrufe bei YouTube zeigen. Einfach ein iPhone an den Tisch angeschlossen, eine spezielle App gestartet und schon wird aus dem Glastisch ein Riesen-iPhone. Aber seht erstmal selbst, wie man sich den TableConnect damals vorstellte.

Wie schon erwähnt war die Nachfrage dermaßen groß, dass die kreativen Köpfe hinter dem Trick sich mittlerweile dazu entschlossen haben, die Idee Realität werden zu lassen und suchen für diesen Zweck via Crowdfunding auf IndieGoGo nach zahlungswilligen Unterstützern, um den Tisch in den zwei Größen von 32″ und 60″ realisieren zu können.

 

Wohnzimmer-taugliche Smartphones

Das recht kleine Team mit Sitz in Wien hat den originalen Entwurf mittlerweile allerdings ein wenig überarbeitet, insbesondere was das Design des Tisches betrifft. Dessen Tischbeine sind mittlerweile so konzipiert, dass der Tisch sowohl im Hoch- als auch im Querformat genutzt werden kann, indem man in einfach in die gewünschte Richtung kippt. Zur besseren Bedienung befindet sich in jeder Ecke des Tisches nun eine Home-Taste, damit man sich nicht jedes Mal elende verrenken muss, um an die Home-Taste zu gelangen. Die Darstellung auf dem FullHD-auflösenden Touchscreen mit LED-Hintergrundbeleuchtung lässt sich übrigens auch drehen.

Spätestens an dieser Stelle darf man sich jedoch fragen, was solch ein Tisch denn eigentlich auf einem Android-Blog zu suchen hat. Des Rätsels Lösung ist einfach: Der Tisch ist auch mit Android kompatibel. Allerdings steht das Projekt noch ein wenig auf Messers Schneide, da die notwendigen 45.000 Euro zur Realisierung des TableConnect noch nicht zusammen gekommen sind. Tatsächlich sind zum Zeitpunkt der Entstehung des Artikels lediglich 2.708 Euro zusammen gekommen, die Kampagne selbst läuft noch 14 Tage. Um weitere Spender anzulocken, haben die Macher des TableConnect ein kleines Video erstellt, welches den Tisch in all seinen Funktionen anschaulich präsentiert.

Sollte die Kampagne wider Erwarten doch noch erfolgreich verlaufen, wird mit den ersten Lieferungen im Dezember diesen Jahres gerechnet.

[Quelle: IndieGoGo]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

4 Kommentare

  1. Ein schöner Tisch-
    Aber neu ist der nun wirklich nicht. Und vor allem ist der leicht selbst zu bauen. Hier mein eigener Prototyp:

    https://www.dropbox.com/s/g9fahem0ubvadnb/DNA-Analyse%202013.mp4

  2. doobie schreibt:

    einfach einen fernseher nehmen und beine dran schrauben…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,425 Sekunden