Tablet App Quality Checklist: Neue Maßnahmen für bessere Tablet-Apps von Google

Geschrieben von

Android hat den Markt der Smartphones mittlerweile für sich erobert, nachdem in den ersten Jahren vor allem Apple den Markt regierte. Das zeigt sich auch in der Anzahl der Apps beider Plattformen, die sich mittlerweile wohl kaum noch was nehmen dürften. Was bei Smartphones geklappt hat, konnte Google allerdings nicht auf dem Tablet-Markt wiederholen.

Denn seien wir mal ehrlich: Wer ein Android-Tablet sein Eigen nennt, wird es schon irgendwie sehr gern haben. Nur was soll man damit großartig anfangen, außer für den Medienkonsum wie Bücher oder Filme? Die richtigen echten Tablet-Apps sind sehr rar gesät und die wenigsten können mehrere reinrassige Tablet-Apps nennen, die für den produktiven Einsatz geeignet sind. Hier muss neidlos anerkennen, dass Apple mit dem iPad und dafür verfügbare Apps einen riesigen Vorsprung hat, was Marktanteile und produktive Apps betrifft. Das hat auch Google mittlerweile erkannt und um das Angebot an nativen Tablet-Apps zu verbessern ein Hilfsmittel veröffentlicht.

Mit dem neuen Style-Guide für Tablets will Google Entwickler aber nicht dazu zwingen, ausschließlich sich am Nexus 7 zu orientieren. Zwar ist das Nexus 7 das offizielle Android-Entwickler-Tablet, dennoch will Google Entwickler dazu anhalten, sowohl Hochformat als auch Querformat zu beachten und in Apps zu integrieren. Dazu hat der Internetkonzern diverse Tutorials, Tipps und weitere Hilfestellungen in einem Guide zusammengefasst und online gestellt. Wer also eine Tablet-App entwickeln will, der sollte sich unbedingt die Tablet App Quality Checklist zu Gemüte führen.

Jedenfalls ist es schön zu sehen, dass Google auch weiterhin die Entwickler für Android-Apps unterstützen will und ein einheitliches Design durchsetzen will. Denn das ist auch etwas, was Apple fast bis zur Perfektion beherrscht: Das Design der verfügbaren Apps ist fast immer gleich und konsistent. Vielleicht kommen wir ja auch irgendwann mal da hin, das Holo Design ist da bereits ein guter Anfang gewesen.

[Quelle: Tablet App Quality Checklist | via AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Ich finde vorallem die Tutorials für App-Entwickler von Google sehr gut. Die ganzen XML Dateien erinnern ein bisschen an die Eclipse Plugin Entwicklung, aber was die Dokumentation angeht gibt es hier riesige Unterschiede. Bei Eclipse ist das finden der Schnittstellen de reinste Horror. Für Andorid Hingegen ein Traum.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,435 Sekunden