Tablet mit eingebautem Controller: Archos GamePad offiziell erhältlich

Geschrieben von

Als Nintendo Anno 1989 den Gameboy auf den Markt brachte, war das der Startschuss für den mobilen Spielgenuss. Allerdings haben klassische Handhelds, wie Gameboy und PlayStation Portable/Vita auch bezeichnet werden, einen schweren Stand. Schuld daran sind vor allem günstige Tablets in der 7″ Klasse sowie Apples iPad, die den Spielemarkt entscheidend dieser Tage mitprägen.

Da sich immer mehr hochwertige Spiele abseits der Casual Games a la Angry Birds oder Doodle Jump im Play Store breit machen, bekommt auch die Art der Steuerung zunehmend mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Zum Beispiel ist es seit Android 3.1 Honeycomb möglich, am USB-Port eines Smartphones oder Tablets ein USB Gamepad zu betreiben. Selbst über Bluetooth kann, sofern vom jeweiligen Spiel unterstützt, per Controller gezockt werden. Wer komplett sich auf das zocken am Tablet verlagert, wird allerdings nicht immer einen extra Controller mitschleppen wollen.

Das hat sich vermutlich auch der französische Konzern Archos gedacht und Anfang September das GamePad getaufte 7″ Tablet angekündigt. Der hervorstechende Unterschied zu einem üblichen Tablet sind die fest ins Gehäuse integrierten Steuer-Elemente eines Controllers wie Steuerkreuz, zwei Joysticks und die Schulter- sowie Aktionstasten. Die Hardware-Tasten lassen sich übrigens mit einem mitgelieferten Tool bequem an das jeweilige Spiel anpassen. Darüber hinaus hat Archos die technischen Spezifikationen gegenüber der Ankündigung im Oktober ein klein wenig verändert oder besser gesagt, „verbessert“.

  • 7″ Display mit 1.024 x 600 Pixel Auflösung
  • Rockchip RK3066 Dualcore mit 1,6 GHz
  • ARM Mali 400 MP4
  • 1 GB RAM
  • 8 GB interner Speicher
  • MicroSD, MicroUSB, MiniHDMI
  • WLAN b/g/n
  • Stereo-Lautsprecher
  • 10mm dick
  • 330 Gram
  • Android 4.1 Jelly Bean

Das Tablet kann ab sofort für unverbindliche 149,99 Euro bestellt werden, beispielsweise bei Conrad im Online-Shop. Erfreulicherweise hat das GamePad von Archos eine Google-Zertifizierung erhalten, womit der Google Play Store und die anderen üblichen Google Apps vorinstalliert sein werden.

The first true Android games console, the ARCHOS GamePad combines powerful tablet hardware with revolutionary gaming software

DENVER–(BUSINESS WIRE)–ARCHOS, announces the retail availability of the highly anticipated GamePad, a new type of tablet that combines physical gaming button controls and an ARCHOS patented mapping tool with a full AndroidTM-powered tablet experience. Bringing physical buttons and analog thumb-sticks to mobile gaming, the ARCHOS GamePad blends power with unique mapping software that allows you to link the virtual controls of any game to physical controls. A thin and light Android 4.1 Jelly Bean device, the GamePad also features full access to Google PlayTM and Google Mobile Services and is now available in Europe for 149.99€ with a North American release scheduled for early Q1 2013.

“Android device users spend more than 9 hours a month gaming on their devices and yet are not completely satisfied with the touch-screen experience,” says Henri Crohas, Founder and CEO of ARCHOS. “We feel this area of gaming is proven and will continue to grow. With the introduction of the GamePad we are uniquely positioned to feed the demand of gamers who want a better gaming experience on a tablet.”

By combining the GamePad’s 14 physical buttons and dual analog thumb-sticks with the revolutionary ARCHOS game mapping tool (exclusive to ARCHOS), the GamePad brings the physical aspect back to the gaming experience. Adding to the experience is the 16-million-color, seven-inch, five-point capacitive, 1024 x 600 pixel screen. At only 10 mm (0.3 inch) thin and with a weight of 330g (0.7 lbs), the ARCHOS GamePad is the perfect on-the-go gaming console.

REVOLUTIONARY MAPPING TOOL

Thanks to the revolutionary ARCHOS mapping tool, even back catalog games that weren’t made for physical controls can work with the physical controls of the ARCHOS GamePad; ‘map’ any on-screen virtual control to the physical controls of the GamePad for hundreds of games within the tool or use its drag-and-drop interface to ‘map’ any game in seconds.

Check out our YouTube video showing how easy it is to use: HOW TO MAP BUTTONS

The mapping profile for each game is automatically saved so whenever that game is launched in the future, the ARCHOS game-mapping tool will automatically load the corresponding mapping profile.

FEATURES & SPECS

Operating System: Google Certified Android 4.1 Jelly Bean

Smooth Gaming Experience with 3D Graphics: Quad-core Mali 400 MP GPU paired with a 1.6GHz Dual-core CPU.

Memory: 8GB of internal memory with microSD slot or up to 64GB of additional space.

Mini-HDMI: Use the mini-HDMI port to connect the GamePad to your TV for a big screen viewing experience.

Google PlayTM: 700,000 apps and games and includes DRM support for downloading books, magazines, music, movies and TV shows.

ARCHOS Media Center applications: Tailor-made apps for video and music that include metadata scraping, auto-subtitles and of course, the best format and codec support around including 1080p video decoding.

For more information about GamePad visit www.ARCHOS.com.

ATTENTION DEVELOPERS

Developers interested in getting their current and upcoming games mapped for the ARCHOS GamePad can contact GamePad@archos.com.

[Quelle: Archos Pressemitteilung | via AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

5 Kommentare

  1. Find ich spitze. Die Nintendo und Playstation Geräte sind meiner Meinung seit geraumer Zeit obselete. Und wenn ich sehe, was ein Spiel für Android kostet, meine ich der richtige Weg ist genau der von Androidspielen. Ein spiel bis 20 Euro lässt sich auch für die „jüngere“ Generation eher bezahlen, also die teuren Nintendo/Playstation/whatever Konsolen….

    Meine Tochter bekommt auf jeden Fall so ein Archos zu Weihnachten. Da kann man wenigstens alles was Android bietet mit machen und noch dazu spielen!!

    Und für 150 Euro.. !!! Jetzt fehlt nur eine 3D variante 😉

  2. Pingback: GamesTip-TIP: Tablet mit eingebautem Controller: Archos GamePad offiziell erhältlich | anDROID NEWS & TV | GamesTip.de – The Fan Portal

  3. RalfSch schreibt:

    Ich seh das wie Jörg. Überlege mir gerade das Archos zu kaufen. Weil Spielkind Ralf kommt mit der Touchscreen steuerung nicht so gut zu recht. Brauche was Handfestes ^^

    • Geht mir genau und das wegen Root und PS3 controller und fertig.
      Am bessten noch am Fernseher anschießen und alles ist perfekt.

  4. Hallo anDROID-TV Team, würde mich sehr interessieren ob ihr dazu ein Video machen ?

  5. Pingback: All-in-One-Lösung: Sunflex stellt modulares Unu vor | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


215 Abfragen in 0,468 Sekunden