TAG Heuer Smartwatch mit Android Wear kostet 1.400 Dollar

Geschrieben von

TAG Heuer Smartwatch

Vor einigen Wochen hatte der Schweizer Uhrenhersteller TAG Heuer etwas überraschend angekündigt, in das Geschäft der Android Wear Smartwatches einsteigen zu wollen. Wie genau die Uhr aussehen soll und was sie alles kann ist bis heute noch ein Geheimnis, aber zu einer Sache gibt es neue Infos. Die Uhr wird nicht günstig.

Smartwatches haben noch immer den Ruf weg, eher ein technisches Spielzeug mit Mehrwert zu sein und nicht unbedingt ein Accessoire, wie es eine mechanische Uhr ist. Ob man nun eine Smartwatch braucht oder nicht ist immer eine Sache der eigenen Meinung – Googles Chef-Designer sieht das etwas anders (zum Beitrag) – aber TAG Heuer will zumindest eine smarte Uhr kreieren, die auch wirklich Luxus ist und optisch etwas her macht.

Im November startet TAG Heuer

Bloomberg berichtet derzeit, dass der Schweizer Traditionshersteller von Armbanduhren diesen Herbst im Oktober oder November den Markt betreten könnte und die TAG Heuer Smartwatch für mindestens 1.400 US-Dollar verkauft sein wird. Spätestens dann will das Unternehmen zu einem der größten Konkurrenten für Apple in der gehobenen Preisklasse für smarte Uhren werden und die Chancen stehen ganz gut. Immerhin verstehen die Ingenieure ihr Handwerk.

Laut Jean-Claude Biver, CEO von TAG Heuer, soll der Akku der ersten Smartwatch des Unternehmens bis zu 40 Stunden lang halten, bevor die Uhr wieder aufgeladen werden muss. Damit wäre sie zumindest oberhalb der 18 Stunden, welche Apple für eine normale Nutzung der Apple Watch nennt, wobei mehr Ausdauer nie schaden kann. Vielleicht kann die Kooperation mit Intel ja noch etwas mehr aus der Hardware herausholen (zum Beitrag).

Übrigens würde es der TAG Heuer CEO begrüßen, wenn Apple Millionen von seiner Apple Watch verkaufen würde. Die Erklärung ist sogar einleuchtend: Apple hat bei jüngeren Menschen wieder das Interesse an einer Uhr geweckt. Wenn jetzt allerdings jeder mit einer Uhr von Apple herumläuft, steigert das wiederum das Interesse an einer Alternative und das könnte wiederum für TAG Heuer zum Vorteil gereichen. Die passenden Watchafces gibt es schon jetzt im Smartwatch Appstore.

[Quelle: Bloomberg]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,400 Sekunden